Aaron Hernandez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aaron Hernandez
Aaron Hernandez cropped.jpg
Aaron Hernandez (2011)
(vereinslos)Nr. --
Tight End
Geburtsdatum: 6. November 1989
Geburtsort: Bristol, Connecticut
Größe: 1,88 m Gewicht: 111 kg
NFL-Debüt
2010 für die New England Patriots
Karriere
College: Florida
NFL Draft: 2010 / Runde: 4 / Pick: 113
 Teams:
Karriere-Highlights und Auszeichnungen
Ausgewählte NFL-Statistiken
(in der 17. Woche der NFL Saison 2012)
Gefangene Würfe     175
Touchdowns     18
Yards     1.956
Statistiken bei NFL.com
Statistiken bei pro-football-reference.com

Aaron Hernandez (* 6. November 1989 in Bristol, Connecticut) ist ein US-amerikanischer American-Football-Spieler auf der Position des Tight Ends. Er spielte zuletzt für die New England Patriots in der National Football League (NFL).

Am 26. Juni 2013 wurde Hernandez wegen Mordverdachts festgenommen und daraufhin von den New England Patriots entlassen.

NFL[Bearbeiten]

Hernandez wurde in der NFL Draft 2010 von den Patriots an 113. Stelle ausgewählt. Unter Head Coach Bill Belichick schaffte er in seiner Rookie-Saison auf Anhieb den Sprung in die Stammformation um Quarterback Tom Brady. Hernandez fing 45 Pässe für 553 Yards Raumgewinn sowie sechs Touchdowns und sorgte gemeinsam mit seinem ebenfalls als Rookie spielenden Tight-End-Kollegen Rob Gronkowski dafür, dass die Patriots 14 Saisonspiele gewannen. Trotzdem schieden sie in der ersten Play-off-Runde gegen die New York Jets aus.

Nach seiner zweiten Saison (910 Yards Raumgewinn, sieben Touchdowns) wurde er 2011 zum ersten Mal in den Pro Bowl gewählt und kam mit den Patriots in den Super Bowl XLVI. Bei der 17:21-Niederlage erzielte er den Touchdown zur zwischenzeitlichen 16:9-Führung.

In seiner dritten Saison wurde Hernandez von einer Knieverletzung geplagt, erzielte aber in zehn Spielen fünf Touchdowns bei 483 Yards Raumgewinn. Er trug seinen Teil dazu bei, dass die Patriots ins AFC Championship Game kamen, das aber mit 13:28 gegen die späteren Super-Bowl-Gewinner Baltimore Ravens verloren wurde.

Mordverdacht[Bearbeiten]

Am 18. Juni 2013 wurde der 27-jährige Odin Lloyd unweit von Hernandez’ Villa ermordet aufgefunden. Polizeiberichten zufolge kannte Hernandez das Opfer persönlich (Lloyd hatte eine Beziehung mit der Schwester seiner Verlobten), und es fiel auf, dass die Villa kurz nach der Tatzeit professionell gereinigt worden war und sowohl das Videoüberwachungssystem der Villa als auch Hernandez’ Mobiltelefon „gewaltsam zerstört“ worden waren.[1] Die Patriots suspendierten Hernandez zunächst[2] und entließen ihn, als er am 26. Juni wegen Mordverdachts festgenommen wurde.[3] Erst ein Jahr zuvor hatten die Patriots Hernandez’ Vertrag für 40 Millionen US-Dollar verlängert.[4] Hernandez bestreitet die Vorwürfe und plädiert auf nicht schuldig.[5]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Aaron Hernandez Destroyed Home Security System and Phone, Sources Tell ABC News, ABC News
  2. Source: Aaron Hernandez barred by Patriots, Boston Herald
  3. Aaron Hernandez charged with murder, USA Today
  4. http://derstandard.at/1371170808720/US-Footballstar-Aaron-Hernandez-wegen-Mordverdachts-in-Haft
  5. http://derstandard.at/1371170808720/US-Footballstar-Aaron-Hernandez-wegen-Mordverdachts-in-Haft