Advanced Composition Explorer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Advanced Composition Explorer

Raumsonde ACE
NSSDC ID 1997-045A
Missionsziel L1
Auftraggeber NASA
Aufbau
Trägerrakete Delta II 7920-8 D247
Startmasse 752 kg
Verlauf der Mission
Startdatum 25. August 1997, 14:39 UTC
 
25.08.1997 Start
 
21.01.1998 Erreichen des L1-Punktes
 
ca. 2024 Ende
ACEs Bahn
Aufbau der Raumsonde ACE
Start von ACEs Delta II 7920-8

Der Advanced Composition Explorer kurz ACE ist der Name einer Raumsonde der NASA, die im am 25. August 1997 gestartet worden ist. ACE wurde im Rahmen des Explorer-Programms realisiert und trägt daher auch den Namen Explorer 71.

Mission[Bearbeiten]

ACE steht für „Advanced Composition Explorer“. Ziel der 752 kg schweren Sonde ist die Analyse von solaren, interplanetaren, interstellaren und kosmischen Partikeln an der Grenze des Erdschwerefeldes nahe dem Lagrange-Punkt L 1. Sie wurde mit einer Delta II 7920-8 gestartet und in einer Umlaufbahn um L1 positioniert, in der sie wahrscheinlich bis ca. 2024 arbeiten kann. Trotz Störungen eines Instruments ist die Sonde weiterhin aktiv.

Beschreibung[Bearbeiten]

ACE ist eine Raumsonde mit einem Hauptkörper von 1,6 m Durchmesser und 1 m Höhe. Dieser ist achteckig. Insgesamt vier Solarzellenpaddel sind an ihm befestigt: an jeder zweiten Seite eines. Zwei gegenüberliegende Paddel tragen außerdem an ihren Enden Stäbe mit Magnetometern. Die Solarzellenpaddel sind mit Silicium-Solarzellen belegt, die zur Strahlenabschirmung mit Quarz bedeckt sind. Sie sollten am Ende der geplanten Lebensdauer von 5 Jahren (2002) noch 440 Watt erzeugen, das sind mehr als die 425 Watt, die ACE maximal verbraucht. Mit ausgefahrenen Solarzellenpaddeln und Magnetometer hat ACE ca. 8,3 m Durchmesser. ACE hatte ein Startgewicht von 785 kg und 189 kg Hydrazin Treibstoff an Bord. ACE rotiert zur Spinstabilisation mit 5 Umdrehungen pro Minute um eine Achse, die durch das Zentrum des Hauptkörpers geht. Die Achse ist entlang der Linie Erde-Sonne ausgerichtet. ACE besitzt zwei Kommunikationssysteme, die im S-Band arbeiten.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: ACE – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien