Alan Culpepper

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alan Culpepper beim Boston-Marathon 2005

Alan Lawrence Culpepper (* 15. September 1972 in Fort Worth, Texas) ist ein US-amerikanischer Leichtathlet.

Karriere[Bearbeiten]

Der Langstreckenläufer schied 1997 bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1997 in Athen über 5000 m im Vorlauf aus. 2000 wurde er über 10.000 Meter Zweiter bei den US-Ausscheidungskämpfen (Trials) für die Olympischen Spiele in Sydney, fing sich aber dort eine Erkältung ein und schied im Vorlauf aus.

Bei den Weltmeisterschaften 2001 in Edmonton und 2003 in Paris kam er über 10.000 m auf den 18. bzw. 14. Platz. 2002 wurde er bei seinem Debüt über die 42,195-km-Distanz Sechster beim Chicago-Marathon in 2:09:41 h. 2004 gewann er die US-Trials für die Olympischen Spiele in Athen in 2:11:42 und wurde im olympischen Marathon Zwölfter in 2:15:26. 2005 wurde er Vierter und 2006 Fünfter beim Boston-Marathon.

Nationale Titel errang er 2002 über 5000 m, 1999 und 2003 über 10.000 m und 1999, 2003 und 2007 im Crosslauf.

Alan Culpepper ist 1,85 m groß und wiegt 59 kg. Er graduierte an der University of Colorado Boulder 1995 in den Fächern Geographie und Soziologie und ist seit 1997 mit der Mittel- und Langstreckenläuferin Shayne Culpepper, geborene Wille, verheiratet. Das Paar hat drei Kinder und betreibt in Louisville, Colorado ein Sportgeschäft namens Solepepper.[1]

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Solepepper: About Us