Albertville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Albertville (Begriffsklärung) aufgeführt.
Albertville
Wappen von Albertville
Albertville (Frankreich)
Albertville
Region Rhône-Alpes
Département Savoie
Arrondissement Albertville (Unterpräfektur)
Kanton Albertville-Nord / Albertville-Sud
Gemeindeverband Région d’Albertville (Co.RAL).
Koordinaten 45° 41′ N, 6° 24′ O45.6758333333336.3925Koordinaten: 45° 41′ N, 6° 24′ O
Höhe 328–2.030 m
Fläche 17,54 km²
Einwohner 18.832 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 1.074 Einw./km²
Postleitzahl 73200
INSEE-Code
Website http://www.albertville.com/

Albertville von der Cité Médiévale de Conflans aus gesehen
.

Albertville ist eine französische Gemeinde mit 18.832 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Savoie in der Region Rhône-Alpes in den Alpen .

Albertville ist Sitz einer Unterpräfektur.

Geografie[Bearbeiten]

Durch die Stadt fließt der Fluss Arly, kurz bevor er in die Isère mündet.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Cité Médiévale de Conflans

Benannt ist die Stadt nach dem König Karl Albert I., der sie 1836 gründete. Der Vorgängerort war die Cité Médiévale de Conflans, die sich heute als mittelalterlich geprägter Ort mit Stadtmauer über Albertville darstellt.

1992 wurden die XVI. Olympischen Winterspiele in der Region Savoyen ausgetragen mit Albertville als Hauptschauplatz.

Demografische Entwicklung
1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
8.426 12.159 15.739 16.961 16.970 17.411 17.340 18.906
Die Olympische Halle

Wintersport[Bearbeiten]

Albertville wurde besonders durch die Olympischen Winterspiele 1992 international als Wintersportort bekannt. Am Oberlauf der Isère befinden sich mehrere der ganz großen Skigebiete der französischen Alpen, wie beispielsweise La Plagne, Tignes oder Les Trois Vallées.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Albertville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikivoyage: Albertville – Reiseführer