Alexander Mackendrick

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alexander Mackendrick (* 8. September 1912 in Boston, Massachusetts; † 22. Dezember 1993 in Los Angeles, Kalifornien) war ein amerikanischer Regisseur.

Leben und Werk[Bearbeiten]

Alexander Mackendrick wurde in den Vereinigten Staaten geboren, zog aber in jungen Jahren mit seinen schottischen Eltern nach Schottland. Dort studierte er an der Glasgow School of Art. Nachdem er seine Ausbildung abgeschlossen hatte, begann er zunächst als Werbegrafiker zu arbeiten, und seine ersten Arbeiten waren animierte Werbefilme. Doch schon bald stellte er fest, dass er gerne Spielfilme drehen würde. In den 1940er Jahren begann er, etliche Dokumentationen und Drehbücher zu produzieren.

Sein erster Spielfilm war 1948 Freut euch des Lebens, dem folgten die Filme Der Mann im weißen Anzug (1951), Mandy (1952), Oller Kahn mit Größenwahn (1953) und Ladykillers (1955). Mehrere dieser Filme gehören zum Bestand der zu Klassikern gewordenen Komödien der Ealing Studios.

Sein erster Hollywood-Film war 1957 das Filmdrama Dein Schicksal in meiner Hand mit Burt Lancaster und Tony Curtis. Doch erwies sich dieser Film in kommerzieller Hinsicht als Misserfolg, und auch die weiteren Arbeiten Mackendricks konnten nicht an die Erfolge seiner britischen Filme anknüpfen. Nach diesen Misserfolgen wurde ihm ein akademischer Posten in der Filmabteilung des California Institute of the Arts angeboten, den er bis zu seinem Tod innehatte.

Filmografie[Bearbeiten]

Drehbuch[Bearbeiten]

Regie[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]