Aligarh (Distrikt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Distrikt Aligarh
अलीगढ़ जिला
Lagekarte des Distrikts
Bundesstaat Uttar Pradesh
Division: Aligarh
Verwaltungssitz: Aligarh
Fläche: 3.650 km²
Einwohner: 3.673.889 (2011)
Bevölkerungsdichte: 1007 Ew./km²
Website: aligarh.nic.in

Der Distrikt Aligarh (Hindi: अलीगढ़ जिला) ist ein Distrikt im nordindischen Bundesstaat Uttar Pradesh. Der Verwaltungssitz befindet sich in der Stadt Aligarh.

Geografie[Bearbeiten]

Der Distrikt Aligarh liegt im Westen Uttar Pradeshs im mittleren Doab, dem Schwemmland zwischen den Flüssen Ganges und Yamuna. Der Ganges bildet im Osten, die Yamuna im Westen die Grenze des Distrikts. Der Distrikt Aligarh gehört zur Division Aligarh. Die Fläche des Distrikts beträgt 3.648 Quadratkilometer. Nachbardistrikte sind Gautam Buddha Nagar und Bulandshahr im Norden, Badaun im Nordosten, Kanshi Ram Nagar im Osten, Amroha und Mathura im Süden sowie Palwal im Westen. Letzterer gehört bereits zum Nachbarbundesstaat Haryana.

Der Distrikt Aligarh ist in die fünf Tehsils Khair, Gabhana, Atrauli, Koil und Iglas unterteilt.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Distrikt Aligarh wurde von den Briten eingerichtet, nachdem sie 1803 im Zweiten Marathenkrieg das Gebiet erobert und in Britisch-Indien eingegliedert hatten. Während der britischen Herrschaftszeit war der Distrikt Teil der Ceded and Conquered Provinces (ab 1836 Northwestern Provinces), die 1902 zu einem Teil der United Provinces of Agra and Oudh wurden. Nach der indischen Unabhängigkeit 1947 ging aus den United Provinces der Bundesstaat Uttar Pradesh hervor. 1997 wurde ein Teil des Distrikts Aligarh dem neugegründeten Distrikt Amroha (damals Mahamaya Nagar) zugeschlagen.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Nach der indischen Volkszählung 2011 hat der Distrikt Aligarh 3.673.889 Einwohner. Zwischen 2001 und 2011 wuchs die Einwohnerzahl um 23 Prozent und damit etwas schneller als im Mittel Uttar Pradeshs (20 Prozent). Die Bevölkerungsdichte liegt mit 1007 Einwohnern pro Quadratkilometer über dem ohnehin schon hohen Durchschnitt des Bundesstaates von 829 Einwohnern pro Quadratkilometer. Der Distrikt ist verhältnismäßig stark verstädtert: 33 Prozent der Einwohner leben in Städten. Der Urbanisierungsgrad ist damit deutlich höher als der Durchschnitt Uttar Pradeshs (22 Prozent). Die Alphabetisierungsrate entspricht mit 68 Prozent dem Mittelwert des Bundesstaates.[1]

Hindus stellen nach der Volkszählung 2001 mit 82 Prozent die Mehrheit der Einwohner des Distrikts Aligarh. Daneben gibt es eine Minderheit von Muslimen (18 Prozent).[2]

Städte[Bearbeiten]

Stadt Einwohner
(2001)[3]
Aligarh 667.732
Atrauli 43.845
Beypore 66.883
Beswan 5.459
Chharra Rafatpur 20.826
Harduaganj 11.564
Iglas 11.861
Jalali 17.451
Jatari 17.038
Kauriaganj 10.581
Khair 27.661
Pilkhana 9.692
Qasimpur Power House Colony 13.754
Vijaigarh 5.921

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Census of India 2011: Primary Census Abstract - Uttar Pradesh (PDF; 1,7 MB).
  2. Census of India 2001: Basic Data Sheet: District Aligarh (12), Uttar Pradesh (9). (PDF; 54 kB)
  3. Census of India 2001: Population, population in the age group 0-6 and literates by sex - Cities/Towns (in alphabetic order). (Version vom 16. Juni 2004 im Internet Archive)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Aligarh district – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien