SC Amiens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Amiens SC)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amiens SC
SC Amiens Logo.svg
Voller Name Amiens Sporting Club
Gegründet 6. Oktober 1901
Stadion Stade de la Licorne
Plätze 12.097
Präsident Bernard Joannin
Trainer Samuel Michel
Homepage www.amiensfootball.com
Liga Championnat de France National
2013/14 6. Rang
Heim
Auswärts

Der Amiens Sporting Club ist ein französischer Fußballverein aus der Stadt Amiens, der Hauptstadt des nordfranzösischen Départements Somme im Zentrum der Picardie.

Gegründet wurde er am 6. Oktober 1901 unter dem Namen Amiens Athlétic Club;[1] von 1961 bis 1989 hieß er Sporting Club d'Amiens und seither trägt er seinen aktuellen Namen. Die Vereinsfarben sind Weiß und Schwarz; die Ligamannschaft spielt im Stade de la Licorne, das eine Kapazität von 12.097 Plätzen aufweist.

Vereinspräsident ist Bernard Joannin; die erste Mannschaft wird seit Sommer 2014 von Samuel Michel trainiert, der dem zum FC Sochaux abgewanderten Olivier Echouafni nachfolgte.

Ligazugehörigkeit[Bearbeiten]

Im professionellen Bereich war und ist der SC Amiens von 1933 bis 1952 und wieder seit 1993 aktiv. Erstklassig (Division 1, seit 2002 in Ligue 1 umbenannt) spielte der Klub nur während der inoffiziellen Kriegsmeisterschaften von 1941 bis 1943.

Erfolge[Bearbeiten]

Bekannte Spieler in Vergangenheit und Gegenwart[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Thierry Berthou/Collectif: Dictionnaire historique des clubs de football français. Pages de Foot, Créteil 1999 – Band 1 (A-Mo) ISBN 2-913146-01-5, Band 2 (Mu-W) ISBN 2-913146-02-3.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Heutzutage (2008) gibt es neben dem SC auch wieder einen AC Amiens.