Amin al-Hafez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt einen libanesischen Premierminister. Für den gleichnamigen syrischen Präsidenten siehe Amin al-Hafiz
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Werdegang unvollständig bzw. fehlt

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Amin al-Hafez oder Amine Hafez (arabisch ‏أمين الحافظ‎, DMG Amīn al-Ḥāfiẓ; * 28. Januar 1926 in Tripolis; † 13. Juli 2009 in Beirut) war ein libanesischer General und Politiker (Baath-Partei).

al-Hafez war vom 25. April 1973 bis zum 21. Juni 1973 Premierminister des Libanon.

Seine Amtszeit war schon von Anfang an problematisch, denn kurz nach seiner Ernennung durch den Präsidenten Suleiman Frangieh kamen heftige Aufstände durch die sunnitischen Führer auf, die sich weigerten, Amin al-Hafez als Premierminister anzuerkennen. Nach nur zwei Monaten im Amt trat er schließlich zurück, war aber weiterhin im libanesischen Parlament vertreten.

Al-Hafez starb im Alter von 83 Jahren nach einem langjährigen Kampf gegen eine chronische Krankheit, die der Öffentlichkeit nicht bekannt gemacht worden war.

Weblinks[Bearbeiten]