Austin (Minnesota)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Austin
Spitzname: Spamtown, USA
Mower County Courthouse in Austin
Mower County Courthouse in Austin
Lage von Austin im Mover County und in Minnesota
Lage von Austin im Mover County und in Minnesota
Basisdaten
Gründung: 1856
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Minnesota
County:

Mower County

Koordinaten: 43° 40′ N, 92° 58′ W43.6666-92.974861111111360Koordinaten: 43° 40′ N, 92° 58′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 23.314 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 838,6 Einwohner je km²
Fläche: 28,1 km² (ca. 11 mi²)
davon 27,8 km² (ca. 11 mi²) Land
Höhe: 360 m
Postleitzahl: 55912
Vorwahl: +1 507
FIPS:

27-02908

GNIS-ID: 0639531
Webpräsenz: www.ci.austin.mn.us
Bürgermeister: Tom Stiehm

Austin (auch City of Austin[1]) ist eine Stadt im Südosten des US-Bundesstaates Minnesota mit rund 23.300 Einwohnern. Sie ist Verwaltungssitz (County Seat) des Mower County. Im Norden liegt sie im Austin Township, im Süden im Lansing Township, ist aber dennoch von beiden politisch unabhängig.

Größer Arbeitgeber der Stadt ist die Hormel Foods Corporation, ein Nahrungsmittelhersteller und Produzent von Spam. Jedes Jahr veranstaltet sie den „Spam Jam“, ein mehrtägiges Festival in der Stadt. Zudem gibt es in der „Spam Town USA“, wie Austin gelegentlich genannt wird, ein „Spam Museum“.

Geografie[Bearbeiten]

Geografische Lage[Bearbeiten]

Austin liegt im Mittleren Westen der Vereinigten Staaten im Südosten des Bundesstaates Minnesota. Nach den Angaben des United States Census Bureau beträgt die Fläche der Stadt 28,1 Quadratkilometer. Davon sind 27,8 Quadratkilometer Land und 0,2 Quadratkilometer Wasserflächen.

Klima[Bearbeiten]

Austin fällt in das für Minnesota typische Kontinentalklima mit feucht-heißen Sommern und kalten Wintern. Durchschnittlich fallen im Jahr 812 Millimeter Niederschlag. An durchschnittlich 79 Tagen liegt die Tageshöchsttemperatur unter null Grad Celsius. Die jährliche Schneefallmenge beträgt 104 Zentimeter.[2] Weiterhin gehört Austin zum Randgebiet der Tornado Alley.

Daten des NCDC (1971–2000) Jan Feb März Apr Mai Juni Juli Aug Sep Okt Nov Dez
Durchschnittliche Tagestemperatur in °C -11,7 -7,9 -0,7 7,2 14,1 19,4 21,1 19,7 15,0 8,3 -0,8 -8,8 Ø 6,2
Durchschnittlicher Niederschlag in mm 24 14 41 79 103 103 114 115 83 58 51 26 Σ 812

Geschichte[Bearbeiten]

Interstate 90 Loop in Austin
Hormel Spam Museum

1853 baute Austin Nichols, der Namensgeber der späteren Stadt, eine Blockhütte am Cedar River. Ein Jahr später verkaufte er diese an Chauncey Leverich, der am Fluss zudem eine Sägewerk baute. Dies zog weitere Siedler in die Gegend. 1856 hatte die Gegend genügend Einwohner, sodass die Gründung eines Countys und somit der Stadt möglich war. Am 1. März 1856 bestätigte Gouverneur Willis Gorman die Gründung des Countys. Noch im selben Jahr wurde die Stadt nach dem ersten Siedler Austin benannt. In den folgenden Jahren siedelten sich zahlreiche Siedler und Betriebe an. 1867-69 wurde Austin an die Eisenbahnstrecken Chicago-Milwaukee-St. Paul angeschlossen. 1885 nahm die Chicago Great Western Railroad ihren Betrieb auf. Im Jahre 1891 gründete George A. Hormel die George A. Hormel & Co.

Von August 1984 bis Juni 1985 stand Austin im Mittelpunkt eines Arbeitskampfes bei Hormel. Nachdem es aufgrund von Lohnkürzungen zu Protesten und Arbeitsniederlegungen gekommen war, ließ Gouverneur Rudy Perpich die Nationalgarde einsetzen, um die nicht streikenden Arbeiter und die Fertigungsanlagen vor den Streikenden zu schützen. Diese Maßnahmen stießen teils auf große Kritik. Barbara Kopple arbeitete die Geschehnisse in dem Oscar-prämierten Dokumentarfilm American Dream auf.

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1860 1900 1920 1940 1960 1970 1980 1990 2000 2010
Einwohner 200 5.474 10.118 18.307 27.908 25.074 23.020 21.907 23.314 24.718

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Zu den Sehenswürdigkeiten von Austin zählen:

  • das Historic Hormel Home
  • das Historic Paramount Theatre
  • das J.C. Hormel Nature Center
  • das Spam-Museum

Demographie[Bearbeiten]

Nach der Volkszählung im Jahr 2000 leben in Austin 23.314 Menschen in 9.897 Haushalten und 6.076 Familien. Ethnisch betrachtet setzt sich die Bevölkerung aus 93 Prozent weißer Bevölkerung sowie kleineren Minderheiten zusammen.

In 27,2 % der 9.897 Haushalte leben Kinder unter 18 Jahren, in 48,6 % leben verheiratete Ehepaare, in 9,5 % leben weibliche Singles und 38,6 % sind keine familiären Haushalte. 33,4 % aller Haushalte bestehen ausschließlich aus einer einzelnen Person und in 17,2 % leben Alleinstehende über 65 Jahre.

Auf die gesamte Stadt bezogen setzt sich die Bevölkerung zusammen aus 23,3 % Einwohnern unter 18 Jahren, 8,7 % zwischen 18 und 24 Jahren, 25,1 % zwischen 25 und 44 Jahren, 20,9 % zwischen 45 und 64 Jahren und 22,0 % über 65 Jahren. Der Median beträgt 40 Jahre. Etwa 52 % der Bevölkerung ist weiblich.

Der Median des Einkommens eines Haushaltes beträgt 33.750 USD, der einer Familie 42.691 USD. Das Prokopfeinkommen liegt bei 20.651 USD. Etwa 10,9 % der Bevölkerung und 7,5 % der Familien leben unterhalb der Armutsgrenze.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Census County/Townships, CDP's and incorporated cities - Bureau of Census, Geography Division, coordinates are located at the centroid. If known, the year the data were compiled follows: c1994
  2. Climatography of the United States NO. 84, 1971-2000; Station: 210355 AUSTIN 3 S

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Austin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien