Benjamin Fuchs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Benjamin Fuchs

Fuchs im Trikot von Manisaspor (2014)

Spielerinformationen
Geburtstag 20. Oktober 1983
Geburtsort NürnbergDeutschland
Größe 180 cm
Position Abwehr-, Mittelfeld- und Flügelspieler
Vereine in der Jugend
0
0000–2002
1. FC Nürnberg
SpVgg Greuther Fürth
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2002–2006
2006
2006–2007
2007–2012
2007–2012
2012–2014
2014–
SpVgg Greuther Fürth II
SpVgg Greuther Fürth
SV Wehen Wiesbaden
Eintracht Braunschweig II
Eintracht Braunschweig
Manisaspor
Torku Konyaspor
105 (20)
9 0(0)
20 0(0)
16 0(1)
97 0(4)
68 0(1)
0 0(0)
Nationalmannschaft
2002 Österreich U-19 1 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2013/14

Benjamin Fuchs (* 20. Oktober 1983 in Nürnberg, Deutschland) ist ein österreichisch-deutscher Fußballspieler. Der Sohn einer türkischen Mutter und eines österreichischen Vaters besitzt auch die türkische Staatsangehörigkeit und spielt daher in er Türkei unter einer einheimischen Spielerlizenz.[1]

Karriere[Bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten]

Fuchs spielte in der Jugend des 1. FC Nürnberg und der SpVgg Greuther Fürth, bei der er auch erste Erfahrungen in der Bayernliga sammelte. Ab Januar 2006 gehörte er als Profi zum Zweitligakader der Fürther. Seinem ersten Einsatz gegen Kickers Offenbach am 29. Januar 2006 folgten neun weitere Spiele in der Zweiten Liga. Zur Saison 2006/07 wechselte Fuchs zurück in die Regionalliga Süd, zum SV Wehen, wo er in 20 Spielen der ersten Mannschaft eingesetzt wurde. Zur Saison 2007/08 ging er zu Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig, mit dem er die Qualifikation für die Dritte Liga schaffte. 2011 feierte er mit Braunschweig die Meisterschaft und damit verbundene Rückkehr in die zweite Bundesliga.

Zur Saison 2012/13 wechselte Fuchs in die TFF 1. Lig zum türkischen Erstligaabsteiger Manisaspor.[2] Nach zwei Spielzeiten in der zweiten Liga wechselte er zum Erstligisten Torku Konyaspor.[3]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Für Österreich spielte Benjamin Fuchs eine Partie in der U-19-Nationalmannschaft.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. yeniasir.com.tr:"Süper Lig sürpriz olmaz" (abgerufen am 10. November 2013)
  2. Benjamin Fuchs ile 2 yıllık anlaşma sağlandı (deutsch: Benjamin Fuchs erhält Zweijahresvertrag), undatierte Mitteilung auf der Homepage von Manisaspor (abgerufen am 24. Juli 2012).
  3. milliyet.com.tr: „Torku Konyaspor'dan sürpriz transfer“ (abgerufen am 20. Juni 2014)