Central Hockey League 1996/97

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Central Hockey League 9299.png Central Hockey League
◄ vorherige Saison 1996/97 nächste ►
Meister: Fort Worth Fire
↑↑ NHL  |  ↑ AHL  |  ↑ IHL  |  • ECHL  |  • WCHL  |  • CHL  |  WPHL •  |  CoHL •  |  LHSPQ ↓

Die Saison 1996/97 war die fünfte reguläre Saison der Central Hockey League. Die zehn Teams absolvierten in der regulären Saison je 66 Begegnungen. Die Central Hockey League wurde in zwei Divisions ausgespielt. Das punktbeste Team der regulären Saison waren die Oklahoma City Blazers, während die Fort Worth Fire in den Play-offs zum ersten Mal den Ray Miron Cup gewannen.

Teamänderungen[Bearbeiten]

Folgende Änderungen wurden vor Beginn der Saison vorgenommen:

Reguläre Saison[Bearbeiten]

Abschlusstabellen[Bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlage nach Overtime, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, Pts = Punkte

Eastern Division GP W L SOL GF GA Pts
Huntsville Channel Cats 66 39 24 3 311 297 81
Macon Whoopee 66 38 24 4 276 237 80
Memphis RiverKings 66 35 27 4 278 260 74
Columbus Cottonmouths 66 32 28 6 292 291 70
Nashville Nighthawks 66 12 52 2 219 359 26
Western Division GP W L SOL GF GA Pts
Oklahoma City Blazers 66 48 12 6 307 200 102
Fort Worth Fire 66 43 16 5 279 210 95
Tulsa Oilers 66 30 32 4 286 284 64
Wichita Thunder 66 25 31 10 279 324 60
San Antonio Iguanas 66 26 36 4 261 326 56

Ray Miron Cup-Playoffs[Bearbeiten]

  Ray Miron Cup-Viertelfinale Ray Miron Cup-Halbfinale Ray Miron Cup-Finale
                           
  E1 Huntsville Channel Cats 3  
E4 Columbus Cottonmouths 0  
  E1 Huntsville Channel Cats 2  
  E3 Memphis RiverKings 4  
E2 Macon Whoopee 2
E3 Memphis RiverKings 3  
  E3 Memphis RiverKings 3
  W2 Fort Worth Fire 4
W1 Oklahoma City Blazers 1  
W4 Wichita Thunder 3  
W2 Forth Worth Fire 4
  W4 Wichita Thunder 1  
W2 Fort Worth Fire 3
  W3 Tulsa Oilers 2  

Vergebene Trophäen[Bearbeiten]

Auszeichnung Spieler Team
Coach of the Year
Bester Trainer
Bill McDonald Fort Worth Fire
Most Valuable Player
Bester Spieler der regulären Saison
Trevor Jobe Columbus Cottonmouths
Playoff Most Valuable Player
Bester Spieler der Playoffs
Steve Plouffe Fort Worth Fire
Rookie of the Year
Bester Rookie der regulären Saison
Cory Dosdall Wichita Thunder
Most Outstanding Defenseman
Bester Verteidiger der regulären Saison
Hardy Sauter Oklahoma City Blazers
Most Outstanding Goaltender
Bester Torhüter der regulären Saison
Jean-Ian Filiatrault Oklahoma City Blazers
Scoring Champion
Bester Scorer der regulären Saison
Trevor Jobe Columbus Cottonmouths
Ray Miron Cup
Gewinner der Central Hockey League-Playoffs
Fort Worth Fire
Adams Cup
Bestes Team der regulären Saison
Oklahoma City Blazers

Weblinks[Bearbeiten]