Chen Quanguo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chen Quanguo (chinesisch 陈全国; * 1955 in Pingyu, Provinz Henan) ist ein Politiker in der Volksrepublik China.

Chen wurde 1976 Mitglied der Kommunistischen Partei Chinas. Er absolvierte das Studium der Wirtschaftswissenschaft an der Zhengzhou-Universität und erlangte einen Master of Economics an der Wuhan Automotive Polytechnic University. Nach Tätigkeiten in Politik und Verwaltung seiner Heimatprovinz, darunter zuletzt als deren stellvertretender Parteisekretär von 2003 bis 2009, war er von 2009 bis 2011 Gouverneur und stellvertretender Parteisekretär der Provinz Hebei.[1]

Seit August 2011 ist Chen als Nachfolger von Zhang Qingli Parteisekretär des Autonomen Gebietes Tibet.[2]

Er ist seit 2007 Kandidat des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Chen Quanguo elected governor of north China's Hebei province Xinhua am 16. Januar 2010 (abgefragt 26. April 2012)
  2. Chen Quanguo becomes new Party chief of Tibet Xinhua am 25. August 2011 (abgefragt 26. April 2012)

Weblinks[Bearbeiten]

Chinesische Eigennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Chen ist hier somit der Familienname, Quanguo ist der Vorname.