Clare Higgins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Clare Frances Elizabeth Higgins (* 10. November 1955 in Bradford, Vereinigtes Königreich) ist eine britische Film- und Theaterschauspielerin.

Higgins wurde als zweites von fünf Kindern in eine Lehrerfamilie geboren. In ihrer Jugend wurde sie der Konventschule, die sie besuchte, verwiesen. Als 17-Jährige lief sie von zu Hause weg, mit 19 Jahren gebar sie einen Jungen, den sie zur Adoption freigab.[1]

Higgins begann ihre Schauspielkarriere im Theater, wo sie schnell für Rollen in London und an New Yorker Broadway-Theatern engagiert wurde. Ihre Filmkarriere begann sie in der Rolle der Kitty Bennett in einer TV-Miniserienadaption von Jane Austens Pride and Prejudice. Ihre zweite Rolle hatte sie als Christine Manson in der Fernsehserie The Citadel. Ihre bedeutendsten Leinwandrollen hatte sie als gewalttätige Julia in Hellraiser und dessen Nachfolgefilmen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jung at heart bei telegraph.co.uk, abgerufen am 31. Oktober 2012