Settimana Internazionale

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Settimana Internazionale di Coppi e Bartali (kurz Settimana Internazionale, dt. Internationale Coppi- und Bartali-Woche ) ist ein fünftägiges Radsport-Etappenrennen, das in der italienischen Emilia-Romagna ausgetragen wird. Es ist nach den beiden italienischen Radsport-Legenden Fausto Coppi und Gino Bartali benannt.

Die Settimana Internazionale gehört seit 2005 zum Rennkalender der UCI Europe Tour, einem Continental Circuit der UCI ProTour. Der Wettkampf ist in die Kategorie 2.1 eingestuft. Die Austragung findet alljährlich Ende März statt und ist der Auftakt einer Serie von Rennen in der italienischen Region Emilia-Romagna, deren Organisator die Gruppo Sportivo Emilia ist.

Weitere zur Serie gehörende Rennen, die über die gesamte Rennsaison verteilt sind, sind das Memorial Marco Pantani, die Due Giorni Marchigiana, der GP Città di Misano, der Giro Dolce di Parma, das Memorial Cimurri, der Giro dell’Emilia und der GP Beghelli. Abgesehen von der Settimana, die fünf Tage dauert, und den Zwei Tagen von Marchigiana handelt es sich bei den anderen Rennen ausschließlich um Eintagesrennen.

An den fünf Tagen werden insgesamt sechs Etappen gefahren, darunter zwei Halbetappen am ersten Wettkampftag, wovon es sich bei einer um ein Mannschaftszeitfahren handelt.

Siegerliste[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]