Derek Rae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Ich werde aus dem Artikel nicht schlau. Was ist zum Beispiel ein "play-by-play-Kommentator" und was ist ein "color commentator"? --Vince2004 22:21, 25. Jul 2006 (CEST)

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Derek Rae (* in Aberdeen) ist ein schottischer Fußball-Moderator. Er steht beim Sender ESPN unter Vertrag, bei dem er als Spiel-Kommentator der Champions League-Übertragungen arbeitet. Er ist außerdem „Gastgeber“ der ESPNsoccernet-Sendung PressPass.

Karriere[Bearbeiten]

Raes Karriere begann im Alter von 15, als er als Fußball-Kommentator für einen Radiosender arbeitete, der in örtlichen Krankenhäusern ausgestrahlt wurde. Mit 19, als der Sprecher David Francey eine Knieverletzung erlitt, bekam er die Chance für ihn bei einer Radioübertragung der Scottish Premier League einzuspringen. Im Anschluss daran kommentierte Rae für BBC Scotland ein Spiel zwischen den Nationalmannschaften Englands und Schottlands in London. Schon bald danach wurde Rae von BBC Scotland fest als schottischer Fußballkorrespondent angestellt. Während dieser ganzen Zeit war Rae Student der Universität Aberdeen.

1987 wurde Rae, immer noch in Aberdeen, der Titel „Sony British Sports Broadcaster of the Year“ verliehen. 1994 begann er für ESPN zu arbeiten. Während seiner Zeit in den Vereinigten Staaten arbeitete Rae außerdem als „die Stimme“ von Major League Soccer's New England Revolution. Dabei wurde Rae vor allem bekannt für seine kritische Position gegenüber dem damaligen Revolution-Trainer Walter Zenga während einer Internet-Radiosendung.

Am 25. Mai 2005 war Rae am Mikrophon für die ESPN2-Übertragung des historischen UEFA Champions League Finales zwischen dem FC Liverpool und dem AC Mailand in Istanbul. Die Einschaltquoten waren dabei in Nordamerika die höchsten, die je für ein Spiel der Champions League gemessen wurden.

Rae schreibt auf der ESPNsoccernet's Internetseite eine Kolumne, genannt „Rae's Say“. Er lebt seit 1991 in Beverly, Massachusetts und ist verheiratet mit Beth Powers, die aus Beverly stammt. Dereks markante Begrüßung seiner Ansagen lautet: „Hello from me, Derek Rae.“.

Links[Bearbeiten]