Die Muppets-Weihnachtsgeschichte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Die Muppets-Weihnachtsgeschichte
Originaltitel The Muppet Christmas Carol
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1992
Länge 82 Minuten
Altersfreigabe FSK ohne Altersbeschränkung
Stab
Regie Brian Henson
Drehbuch Jerry Juhl (nach Charles Dickens)
Produktion Martin G. Baker,
Brian Henson
Musik Miles Goodman,
Paul H. Williams (Lieder)
Kamera John Fenner
Schnitt Michael Jablow
Besetzung
Synchronisation

Der Puppentrickfilm Die Muppets-Weihnachtsgeschichte wurde im Jahr 1992 von Walt Disney Pictures produziert, und kam am 9. Dezember 1993 in die deutschen Kinos. Er überträgt die Erzählung A Christmas Carol (deutsch: Eine Weihnachtsgeschichte oder auch Ein Weihnachtslied in Prosa) des englischen Romanciers Charles Dickens von 1843 in die Welt der Muppets.

Der verbitterte und geizige Geschäftsmann Ebenezer Scrooge wird von seinen Mitmenschen aufgrund seines unzugänglichen Charakters gefürchtet und gehasst. Besonders unter seiner Hartherzigkeit zu leiden haben sein Gehilfe Bob Cratchit und dessen Familie. In der Nacht vor dem Weihnachtsfest besuchen Scrooge jedoch drei Weihnachtsgeister, die ihm anhand der Weihnachtsfeste seiner Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft eindringlich seine Fehler und Versäumnisse vor Augen führen. Durch die Besuche der Geister geläutert erkennt Scrooge die wahre Bedeutung des Weihnachtsfestes und verwandelt sich in einen herzlichen und nächstenliebenden Menschen.

Filmische Umsetzung[Bearbeiten]

Als Darsteller des Ebenezer Scrooge fungiert der britische Oscar-Preisträger Michael Caine. Auch sein Neffe Fred, dessen Frau und Scrooges alte Jugendliebe sowie einige Statisten werden von menschlichen Schauspielern dargestellt. Alle übrigen Figuren der Geschichte werden jedoch von Muppetpuppen dargestellt, und zwar jeweils so nah wie möglich angelehnt an ihre bekannten Charaktere aus der Muppet Show.

So treten die ewig grantigen Logen-Opas Statler und Waldorf als gruseliges Duo in der eigens für sie verdoppelten Rolle des Jacob Marley, Scrooges verstorbenem Geschäftspartner, auf. Kermit der Frosch spielt den Buchhalter Bob Cratchit; seine Ehefrau Emily wird von Miss Piggy dargestellt.

Der gutmütige Fozzie Bär spielt Scrooges alten Lehrherrn, den lebenslustigen Kaufmann Fezziwig – der hier prompt als Fozziwig auftaucht. In einer weiteren Original-Dickensrolle ist Sam der Adler zu sehen, der den strengen Schullehrer des kleinen Ebenezer Scrooge darstellt.

Die Vielzahl der bekannten Muppets und die unbegrenzte Einsatzfähigkeit von Puppen überhaupt lässt jedoch den Rahmen des Figurenkreises förmlich explodieren: so gibt es in Scrooges Büro nicht nur Bob Cratchit als Gehilfen, sondern noch ein gutes Dutzend zusätzlicher Schreiber und Buchhalter in Form einer sehr wuseligen Rattenschar, die hart zu kämpfen hat mit den Tücken der (für sie viel zu großen) Objekte wie Rechnungsbücher, Lineale oder Fensterrollos. Für Gonzo und Rizzo die Ratte werden ganz neue Rollen eingeführt: die des Erzählers Mister Dickens und seines Begleiters. Dabei sitzen sie aber nicht gemütlich irgendwo im Off, sondern begeben sich direkt in die Szenerie der Geschichte – und damit häufig in Gefahr. Weitere Auftrittsmöglichkeiten für Puppen aller Art bieten die Straßenszenen, in denen Dickens' ohnehin schon bunte und vielfältige Londoner Stadtbevölkerung Verstärkung bekommt durch sprechende Zugochsen, moralisch empörte Hühner, schlitternde Pinguine und singendes Gemüse.

Regie bei der 82 minütigen Umsetzung des Dickens Stoffes führt Brian Henson, Sohn des verstorbenen Muppets-Erfinders Jim Henson. Die Muppets-Puppen werden von den Puppenspielern Dave Goelz, Steve Whitmire, Jerry Nelson sowie Frank Oz gespielt. Die weihnachtlichen Lieder und Gesangseinlagen wurden von Paul Williams eigens für die Muppets Weihnachtsgeschichte geschrieben; in der deutschen Version sind auch die Texte der Lieder übersetzt.

Synchronisation[Bearbeiten]

Rolle Darsteller Synchronsprecher
Ebenezer Scrooge Michael Caine Jürgen Thormann
Bob Cratchit Kermit der Frosch Andreas von der Meden
Emily Cratchit Miss Piggy Berno von Cramm
Fozziwig Fozzie Bär Bruno W. Pantel
Charles Dickens Gonzo der Große Gudo Hoegel
Rizzo Rizzo die Ratte Willi Roebke
Robert und Jacob Marley Statler und Waldorf Manfred Lichtenfeld
Walter Reichelt
Geist der gegenwärtigen Weihnacht Jerry Nelson Hartmut Neugebauer
Tiny Tim Robin Dieter Landuris
Schulleiter Sam der Adler Wolf Ackva
Bittsteller Dr. Honigtau Bunsenbrenner und Assistent Beaker Mogens von Gadow
Eberhard Storeck

Kritiken[Bearbeiten]

Der Fischer Film Almanach 1994 meinte: „Ein großes Vergnügen, dem Michael Caine als Scrooge zu einer größeren Tiefe verhilft, als man selbst als Muppets-Fan annehmen mochte. Caine ist der Kristallisationspunkt, der den vielen kleinen und größeren Einfällen Halt verleiht. Dabei wird er unterstützt durch eine hervorragende Kameraarbeit, die der Puppenwelt faszinierende Seiten abgewinnt, und durch den ebenso zurückhaltenden wie sicheren Einsatz der Tricktechnik.“[1]

DVD-Veröffentlichung[Bearbeiten]

  • Die Muppets Weihnachtsgeschichte. Special Edition (Jubiläumsedition). Buena Vista Home Entertainment 2006.

Soundtrack[Bearbeiten]

  • Miles Goodman, Paul H. Williams: The Muppet Christmas Carol. Original Motion Picture Soundtrack. Jim Henson Records/BMG, New York 1992, Tonträger-Nr. BG2 30017.

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Walter Schobert, Horst Schäfer (Hgg.): Fischer Film Almanach 1994. Fischer, Frankfurt am Main 1994, ISBN 3-596-12229-5, S. 252.

Weblinks[Bearbeiten]