Dominic Purcell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dominic Haakon Myrtvedt Purcell (* 17. Februar 1970 in Wallasey, Cheshire, England) ist ein australischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Dominic Purcell hat einen norwegischen Vater und eine irische Mutter.[1] Im Jahr 1972 zog die Familie von England nach Sydney in Australien. Purcell wurde zum Landschaftsarchitekten ausgebildet, später entschied er sich für die Schauspielschulen The Australian Theatre for Young People und Western Australian Academy of Performing Arts. Er debütierte im Jahr 1997 in der australischen Fernsehserie RAW FM. Im Fernsehfilm Die Tochter des Präsidenten: In tödlicher Gefahr (1999) spielte er neben Mariel Hemingway und Monica Keena, im Film Mission: Impossible II (2000) spielte er neben Tom Cruise.

Im Jahr 2000 erhielt Dominic Purcell die Green Card und konnte in die Vereinigten Staaten einreisen. Er spielte die Hauptrolle im Fernsehfilm John Doe und in der späteren gleichnamigen Fernsehserie. Im Film Blade: Trinity (2004) spielte er neben Wesley Snipes und Kris Kristofferson. Von 2005 bis 2009 spielte er die Hauptrolle des Häftlings Lincoln Burrows in der US-Fernsehserie Prison Break.

Mit seiner Frau Rebecca hat Dominic vier Kinder. Bis zu seiner Trennung lebte das Paar in Los Angeles. Seit 2011 ist Dominic Purcell mit AnnaLynne McCord liiert.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Dominic Purcell - Bio. www.moviehome.com, abgerufen am 12. Juni 2010.