Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft 1963

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft 1963
53. Austragung
Typ: ISU-Meisterschaft
Datum: 28. Februar - 3. März 1963
Austragungsort: Cortina d'Ampezzo, Italien
Goldmedaillengewinner
Herren: Kanada 1957Kanada Donald McPherson
Damen: NiederlandeNiederlande Sjoukje Dijkstra (2)
Paare: Deutschland BRBR Deutschland Marika Kilius &
Hans-Jürgen Bäumler
Eistanz: TschechoslowakeiTschechoslowakei Eva Romanová &
Pavel Roman (2)
Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft
196219631964

Die Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft 1963 fand vom 28. Februar bis 3. März 1963 in Cortina d'Ampezzo, Italien, statt.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Herren[Bearbeiten]

Rang Name Nation Bewertung
1 Donald McPherson Kanada 1957Kanada Kanada 18
2 Alain Calmat FrankreichFrankreich Frankreich 22
3 Manfred Schnelldorfer Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 22
4 Karol Divin TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 34
5 Scott Allen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 40
6 Peter Jonas OsterreichÖsterreich Österreich 59
7 Sepp Schönmetzler Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 71
8 Donald Knight Kanada 1957Kanada Kanada 79
9 Emmerich Danzer OsterreichÖsterreich Österreich 80
10 Nobuo Sato JapanJapan Japan 88
11 Monty Hoyt Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 83
12 Robert Dureville FrankreichFrankreich Frankreich 117
13 Hugo Dümler Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 122
14 Jenö Ebert Ungarn 1957Ungarn Ungarn 130
15 Bill Neale Kanada 1957Kanada Kanada 136
16 Waleri Meschkow Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 145
17 Giordano Abbondati ItalienItalien Italien 144
18 Malcolm Cannon Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 159
19 Wouter Toledo NiederlandeNiederlande Niederlande 161

Punktrichter waren:

Damen[Bearbeiten]

Rang Name Nation Bewertung
1 Sjoukje Dijkstra NiederlandeNiederlande Niederlande 9
2 Regine Heitzer OsterreichÖsterreich Österreich 22
3 Nicole Hassler FrankreichFrankreich Frankreich 30
4 Wendy Griner Kanada 1957Kanada Kanada 36
5 Petra Burka Kanada 1957Kanada Kanada 39
6 Miwa Fukuhara JapanJapan Japan 68
7 Inge Paul Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 75
8 Jana Mrázková TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 73
9 Helli Sengstschmid OsterreichÖsterreich Österreich 73
10 Lorraine Hanlon Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 89
11 Diana Clifton Peach Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 97
12 Ingrid Ostler OsterreichÖsterreich Österreich 110
13 Karen Howland Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 130
14 Fränzi Schmidt SchweizSchweiz Schweiz 128
15 Eva Grozajova TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 138
16 Ann Margreth Frei SchwedenSchweden Schweden 140
17 Junko Ueno JapanJapan Japan 147
18 Sandra Brugnera ItalienItalien Italien 161
19 Christine Haigler Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 167
20 Shirra Kenworthy Kanada 1957Kanada Kanada 160
21 Zsuzsanna Szentmiklosi Ungarn 1957Ungarn Ungarn 191
22 Anne Karin Dehle NorwegenNorwegen Norwegen 198
23 Tatjana Nemzowa Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 204
24 Elzbieta Koscik PolenPolen Polen 215

Punktrichter waren:

Paare[Bearbeiten]

Rang Name Nation Bewertung
1 Marika Kilius und Hans-Jürgen Bäumler Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 9
2 Ljudmila Beloussowa und Oleg Protopopow Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 20
3 Tatjana Schuk und Alexander Gawrilow Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 31
4 Gertrude Desjardins und Maurice Lafrance Kanada 1957Kanada Kanada 31.5
5 Milada Kubikova und Jaroslav Votruba TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 51.5
6 Gerda Johner und Rudi Johner SchweizSchweiz Schweiz 58.5
7 Judianne Fotheringill und Jerry Fotheringill Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 64
8 Vivian Joseph und Ronald Joseph Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 66.5
9 Patty Gustafson und Pieter Kollen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 84
10 Sonja Pfersdorf und Günther Matzdorf Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 84
11 Linda Ward und Neil Carpenter Kanada 1957Kanada Kanada 95
12 Gunilla Lindberg und Gunnar de Sharengrad SchwedenSchweden Schweden 107

Punktrichter waren:

Eistanz[Bearbeiten]

Rang Name Nation Bewertung
1 Eva Romanová und Pavel Roman TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 14
2 Linda Shearman und Michael Phillips Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 15
3 Paulette Doan und Kenneth Ormsby Kanada 1957Kanada Kanada 26
4 Janet Sawbridge und David Hickinbottom Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 36
5 Donna Mitchell und John Mitchell Kanada 1957Kanada Kanada 47
6 Mary Parry und Roy Mason Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 62
7 Sally Schantz und Stanley Urban Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 66
8 Lorna Dyer und John Carrell Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 71
9 Györgyi Korda und Pál Vásárhelyi Ungarn 1957Ungarn Ungarn 82
10 Carol Forrest und Kevin Lethbridge Kanada 1957Kanada Kanada 93
11 Marlise Fornachon und Charly Pichard SchweizSchweiz Schweiz 96
12 Armelie Flichy und Pierre Brum FrankreichFrankreich Frankreich 120
13 Helga Burkhardt und Hannes Burkhardt Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 116
14 Jitka Babicka und Jaromir Hollan TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 117
15 Christl Trebesiner und Gerald Felsinger OsterreichÖsterreich Österreich 132
16 Ghislaine Houdas und Francis Gamichon FrankreichFrankreich Frankreich 141
17 Yvonne Littlefield und Peter Betts Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 152
18 Maria Grazia Toncelli und Vinicio Toncelli ItalienItalien Italien 153

Punktrichter waren: