Eric Himelfarb

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Eric Himelfarb Eishockeyspieler
Eric Himelfarb (2014)

Eric Himelfarb (2014)

Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 1. Januar 1983
Geburtsort Thornhill, Ontario, Kanada
Größe 175 cm
Gewicht 79 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #19
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2001, 6. Runde, 171. Position
Montréal Canadiens
Spielerkarriere
1999–2002 Sarnia Sting
2002–2003 Barrie Colts
2003–2004 Kingston Frontenacs
2004–2007 Grand Rapids Griffins
2007–2008 Lausanne HC
2008–2009 EHC Biel
2009 HC Lausanne
seit 2009 SC Langenthal

Eric Himelfarb (* 1. Januar 1983 in Thornhill, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit 2009 für den SC Langenthal als Stürmer spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Eric Himelfarb begann seine Karriere 1999 bei den Sarnia Sting aus der kanadischen Juniorenliga OHL mit einer guten Debütsaison, als er in 62 Spielen auf 47 Scorerpunkte kam. 2000/01 konnte er sich steigern und erzielte in 49 Ligaspielen 31 Tore und bereitete weitere 44 vor. Himelfarb wurde daraufhin von den Montréal Canadiens in der sechsten Runde des NHL Entry Draft 2001 an Position 171 ausgewählt.

In der folgenden Saison konnte er an die guten Leistungen anknüpfen, war Mannschaftskapitän und drittbester Scorer der Sting mit 83 Punkten. Im Sommer 2002 wechselte er innerhalb der OHL zu den Barrie Colts, wo jedoch seine Punkteausbeute stagnierte. 2003/04 spielte er bei den Kingston Frontenacs, wo er seine letzte OHL-Saison absolvierte. Nach der etwas schwächeren Saison in Barrie konnte er sich noch einmal steigern, war viertbester Scorer und zweitbester Vorbereiter der Liga.

Nachdem die Frontenacs schon nach der ersten Runde aus den Playoffs ausgeschieden waren, nahmen ihn die Detroit Red Wings unter Vertrag, da die Montréal Canadiens die Rechte an Himelfarb verloren hatten. Für den Rest der Saison kam er beim Farmteam der Red Wings, den Grand Rapids Griffins, in der AHL zum Einsatz, wo er mit zwei Toren und drei Assists in den verbliebenen sieben Saisonspielen einen guten Eindruck hinterließ.

Da die NHL-Saison 2004/05 wegen des Lockout ausfiel, hatte Himelfarb keine Möglichkeit dort zum Einsatz zu kommen und spielte weiter bei den Griffins in der AHL, wo er mit 43 Punkten seine guten Leistungen bestätigte und drittbester Scorer der Mannschaft war. In der Saison 2005/06 gingen die Werte von Himelfarb jedoch zurück und er konnte sich mit nur 28 Punkten nicht für den NHL-Kader der Red Wings empfehlen und auch im Jahr darauf konnte er die Erwartungen nicht erfüllen, sodass er 2007 in die zweitklassige National League B zum Lausanne HC wechselte. Nach einer Saison in der NLB bei Lausanne, verpflichtete der EHC Biel aus der erstklassigen National League A den Kanadier für eine Saison. Nach Ablauf der Saison 2008/10 verließ Himelfarb den EHC Biel wieder und wechselte als Ersatz für den verletzten Alexandre Tremblay temporär zurück zum Lausanne HC.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. hockeyfans.ch Himelfarb zurück zu Lausanne

Weblinks[Bearbeiten]