Flughafen Niš

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flughafen Niš - Konstantin der Große
Аеродром Ниш - Константин Велики
Aerodrom Niš - Konstantin Veliki
Aerodrom Niš - Konstantin Veliki.svg
Thompsonfly-ini.jpg
Kenndaten
ICAO-Code LYNI
IATA-Code INI
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 4 km nordwestlich von Niš
Straße Autobahn Belgrad–Preševo
Basisdaten
Eröffnung 12. Oktober 2003
Betreiber JP Aerodrom Nis
Passagiere 27.426 (2012)
Luftfracht 322,7 t (2012)
Start- und Landebahnen
11/29 2500 m × 45 m Asphalt
11/29 1700 m Süßgräser

i1 i3


i7 i10 i12

i14

Der Flughafen Niš - Konstantin der Große (serbisch: Аеродром Ниш - Константин Велики, Aerodrom Niš - Konstantin Veliki) bzw. Flughafen Konstantin der Große ist der zweitgrößte Flughafen Serbiens und liegt 4 km außerhalb der Stadt Niš, der drittgrößten Stadt des Landes. Er ist nach dem römischer Kaiser Konstantin der Große benannt.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Flughafen Niš wurde während der sozialistischen Ära Jugoslawiens als Militärflugplatz erbaut. 1999 wurde er durch NATO-Luftangriffe schwer beschädigt. Mit Unterstützung Norwegens wurde der Flughafen neu aufgebaut und am 12. Oktober 2003 unter dem neuen Namen Konstantin der Große für die Zivilluftfahrt eröffnet.

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten]

Terminal

Im Flugplan 2013 gibt es nur eine Linienverbindung mit Montenegro Airlines nach Podgorica. In den Jahren zuvor gab es auch regelmäßige Verbindungen zu anderen Zielen, so z. B. nach Zürich oder Triest. Diese wurden aber jeweils nach kurzer Zeit wieder eingestellt.

In der Wintersaison 2005/2006 wurden mit 13 Charterflügen der Thomsonfly über den Flughafen Niš rund 3.500 Touristen aus Großbritannien in die Skiregion des Kopaonikgebirges gebracht.

Seit 2004 bietet auch die Flugschule Aero ihre Dienstleistung mit einer Flottenstärke von vier Flugzeugen an.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Niš Constantine the Great Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien