Freeport (Maine)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Freeport
Freeport, Maine.jpg
Lage in Maine
Freeport (Maine)
Freeport
Freeport
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Maine
County:

Cumberland County

Koordinaten: 43° 51′ N, 70° 6′ W43.843888888889-70.10166666666711Koordinaten: 43° 51′ N, 70° 6′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 7879 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 87,6 Einwohner je km²
Fläche: 120,4 km² (ca. 46 mi²)
davon 89,9 km² (ca. 35 mi²) Land
Höhe: 11 m
Postleitzahlen: 04032 - 04034
Vorwahl: +1 207
FIPS:

23-26525

GNIS-ID: 0582481

Freeport ist ein Town im Cumberland County in Maine. In der Kleinstadt wurde Aaron Lufkin Dennison geboren.

Geographie[Bearbeiten]

Freeport liegt an der Küste der Casco Bay in der Nähe der Desert of Maine und des Wolfe's Neck Woods State Park.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Main Street im Jahre 1912
Casco Castle im Jahre 1906

Freeport war ursprünglich Teil des Ortes Harraseeket, heute North Yarmouth, der um 1700 entstand. Eigenständig wurde der Ort schließlich am 14. Februar 1789 und angeblich nach dem fiktiven Londoner Kaufmann Sir Andrew Freeport aus Joseph Addisons Spectator benannt. Von hier aus wurde Holz, vor allem zum Mastbau, verschifft. Der Harraseeket River wurde hier aufgestaut, um die Wasserkraft für eine Getreidemühle, ein Sägewerk und eine Walkmühle zu nutzen. Der Schiffbau erlangte durch den Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg einen Auftrieb, es gab mehr als vier Schiffswerften. Daneben waren die Fischerei und die Landwirtschaft bedeutend. 1849 erhielt Freetown seinen ersten Eisenbahnanschluss. Hier wurde Gewebe zu Kleidung verarbeitet, es gab einen Granitsteinbruch und eine Schuhfabrik.

1903 baute Amos Gerald hier einen Freizeitpark und ein Hotel, letzteres brannte 1914 ab. 1912 eröffnete hier Leon Leonwood Bean ein Geschäft, L.L.Bean, dass später zu einer weltweiten Firma mit Versandhandel wurde. 1982 wollte die Restaurantkette McDonald's ein Gebäude aus der Epoche des Greek Revival abreißen, jedoch musste die Firma aufgrund einer neuen Verordnung das Restaurant innerhalb des Gebäudes bauen, ohne das äußere Erscheinungsbild zu verändern.

Verkehr[Bearbeiten]

Freeport liegt am U.S. Highway 1 und ist über die Interstate 295 erreichbar.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Freeport, Maine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien