Hätzingen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hätzingen
Wappen von Hätzingen
Staat: Schweiz
Kanton: Glarus (GL)
Bezirk: (Der Kanton Glarus kennt keine Bezirke.)w
Gemeinde: Glarus Südi2
Postleitzahl: 8775
Koordinaten: 721662 / 20238346.961389.037217583Koordinaten: 46° 57′ 41″ N, 9° 2′ 14″ O; CH1903: 721662 / 202383
Höhe: 583 m ü. M.
Einwohner: 359 (31. Dezember 2002)
Karte
Hätzingen (Schweiz)
Hätzingen
www
Gemeindestand vor der Fusion am 1. Januar 2004

Hätzingen war eine bis zum 31. Dezember 2003 selbstständige politische Gemeinde des Kantons Glarus in der Schweiz. Auf den 1. Januar 2004 wurde sie mit den Gemeinden Diesbach GL und Luchsingen zur neuen Gemeinde Luchsingen vereinigt.

Geschichte[Bearbeiten]

Namensherkunft[Bearbeiten]

Der Name Hätzingen ist alemannischen Ursprungs. Dies lässt auf eine Besiedelung um 800 bis 1000 n. Chr. schliessen. Wie bei allen Ortsnamen auf -ingen, -ikon, -igen etc. handelt es sich auch bei Hätzingen ursprünglich um einen Hof. Das Präfix «Hätz-» führt auf den Alemannen Hazzo zurück, der der Siedlung als Sippenchef den Namen gab.

Weblinks[Bearbeiten]