Harlech

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Harlech
Harlech Castle vor der Kulisse des Snowdon
Harlech Castle vor der Kulisse des Snowdon
Koordinaten 52° 52′ N, 4° 6′ W52.86044-4.10549Koordinaten: 52° 52′ N, 4° 6′ W
Harlech (Wales)
Harlech
Harlech
Bevölkerung 1952 (Stand: 2001)
Verwaltung
Post town HARLECH
Postleitzahlen­abschnitt LL46
Vorwahl 01766
Landesteil Wales
Preserved County Gwynedd
Unitary authority Gwynedd
Britisches Parlament Dwyfor Meirionnydd
National Assembly for Wales Dwyfor Meirionnydd

Harlech ist eine Kleinstadt in Gwynedd im Nordwesten von Wales.

Die Stadt liegt an der Cardigan Bay am Rand des Snowdonia-Nationalparks, der hier mit dem Felsmassiv des Harlech Dome in eine weite Küstenebene übergeht. Im Mittelalter grenzte die Klippe noch unmittelbar an die Cardigan Bay, doch durch Versandung hat sich das Meer über 1,5 km nach Westen zurückgezogen. Der obere Teil der Stadt lieft auf einer steil abfallenden Klippe, die mit dem unteren Stadtteil durch eine steile, gewundene Straße verbunden ist.

Bekannt ist die Stadt für Harlech Castle, eine von König Eduard I. nach der Eroberung von Wales errichtete Burg, die heute zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Die Stadt entstand als Siedlung im Schutz der Burg. Bis 1974 gehörte sie zu Merionethshire. Nach der Gebietsreform von 1974 gehörte Harlech zu Gwynedd, das 1996 in eine Unitary authority umgewandelt wurde. Von den Einwohnern sprechen 63 % walisisch.[1]

Die touristisch geprägte Stadt liegt an der A496, die im Süden von Snowdonia von Blaenau Ffestiniog nach Llanelltyd verläuft. Außerdem besitzt sie einen Bahnhof an der Eisenbahnstrecke Cambrian Coast Railway. In der Küstenebene bei Harlech liegt das 356 ha große Dünengebiet Morfa Harlech, ein ausgedehntes Gebiet mit bis zu 10 m hohen Sanddünen, die sich zwischen der Mündung des Mawddach im Süden bis zu den Black Rock Sands im Nordwesten erstrecken. Das Dünengebiet weitet sich durch Sandanwehungen weiter nach Westen aus. Es ist durch mehrere Naturschutzgebiete streng geschützt, gewährt aber auch Zugang zu weiten Sandstränden.[2] Außerdem befindet sich in der Küstenebene der Royal St David's Golf Club.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Harlech – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Visit Snowdonia: Sense of place: Harlech. Abgerufen am 19. November 2014 (pdf).
  2. Countryside Council for Wales - Landscape & wildlife: Morfa Harlech. Abgerufen am 23. November 2014.