Harrison County (Mississippi)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ältere Aufnahme (1906) des Harrison County Courthouse in Gulfport
Verwaltung
US-Bundesstaat: Mississippi
Verwaltungssitz: Gulfport
Adresse des
Verwaltungssitzes:
County Courthouse
P.O. Box CC
Gulfport, MS 39502-0860
Gründung: 5. Februar 1841
Gebildet aus: Hancock County
Jackson County
Vorwahl: 001 228
Demographie
Einwohner: 185.105  (2010)
Bevölkerungsdichte: 123 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 2528 km²
Wasserfläche: 1023 km²
Karte
Karte von Harrison County innerhalb von Mississippi
Website: www.co.harrison.ms.us

Das Harrison County[1] ist ein County im US-Bundesstaat Mississippi. Die Verwaltungssitze (County Seats) sind Gulfport, das nach seiner Lage am Golf von Mexiko benannt wurde, und Biloxi. Es gehört zu den zehn Countys in Mississippi, die zwei County-Verwaltungen haben.

Geographie[Bearbeiten]

Das County liegt im Süden von Mississippi am Golf von Mexiko und hat eine Fläche von 2528 Quadratkilometern, wovon 1023 Quadratkilometer Wasserfläche sind. Es grenzt an folgende Countys:

Pearl River County Stone County
Hancock County Compass card (de).svg Jackson County

Geschichte[Bearbeiten]

W. H. Harrison

Das Harrison County wurde am 5. Februar 1841 aus Teilen des Hancock County und des Jackson County gebildet. Benannt wurde es nach William Henry Harrison (1773-1841), dem neunten Präsidenten der Vereinigten Staaten.

Demografische Daten[Bearbeiten]

Bevölkerungswachstum
Census Einwohner ± in %
1850 4875
1860 4819 -1 %
1870 5795 20 %
1880 7895 40 %
1890 12.481 60 %
1900 21.002 70 %
1910 34.658 70 %
1920 32.855 -5 %
1930 44.143 30 %
1940 50.799 20 %
1950 84.073 70 %
1960 119.489 40 %
1970 134.582 10 %
1980 157.665 20 %
1990 165.365 5 %
2000 189.601 10 %
2010 185.105 -2 %
Vor 1900[2] 1900–1990[3]

2000 + 2010[4]

Alterspyramide des Harrison Countys (Stand: 2000)
Redding House, gelistet im NRHP

Nach der Volkszählung im Jahr 2000 lebten im Harrison County 189.601 Menschen in 71.538 Haushalten und 48.574 Familien. Die Bevölkerungsdichte betrug 126 Personen pro Quadratkilometer. Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 73,15 Prozent Weißen, 21,09 Prozent Afroamerikanern, 0,45 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 2,60 Prozent Asiaten, 0,09 Prozent Bewohnern aus dem pazifischen Inselraum und 0,90 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 1,72 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. 2,59 Prozent der Bevölkerung waren spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung, die verschiedenen der genannten Gruppen angehörten.

Von den 71.538 Haushalten hatten 33,5 Prozent Kinder unter 18 Jahren, die mit ihnen lebten. 48,1 Prozent waren verheiratete, zusammenlebende Paare, 15,1 Prozent waren allein erziehende Mütter und 32,1 Prozent waren keine Familien. 25,8 Prozent aller Haushalte waren Singlehaushalte und in 8,3 Prozent lebten Menschen im Alter von 65 Jahren oder darüber. Die durchschnittliche Haushaltsgröße lag bei 2,55 und die durchschnittliche Familiengröße bei 3,07 Personen.

26,0 Prozent der Bevölkerung war unter 18 Jahre alt, 11,1 Prozent zwischen 18 und 24, 30,5 Prozent zwischen 25 und 44, 21,2 Prozent zwischen 45 und 64 Jahre alt und 11,1 Prozent waren 65 Jahre oder älter. Das Durchschnittsalter betrug 34 Jahre. Auf 100 weibliche kamen statistisch 99,1 männliche Personen und auf 100 Frauen im Alter von 18 Jahren oder darüber kamen 97,5 Männer.

Das durchschnittliche Einkommen eines Haushaltes betrug 35.624 USD, das einer Familie 41.445 US-Dollar. Bei Männern lag das durchschnittliche Einkommen bei 29.867 US-Dollar gegenüber 22.030 US-Dollar bei Frauen. Das Prokopfeinkommen lag bei 18.024 US-Dollar. Etwa 11,6 Prozent der Familien und 14,6 Prozent der Bevölkerung lebten unterhalb der Armutsgrenze.[5]

Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Citys

  1. Biloxi
  2. D'Iberville
  3. Gulfport
  4. Long Beach
  5. Pass Christian

Census-designated places

  1. Lyman
  2. Saucier

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatGNIS-ID: 695747. Abgerufen am 22. Februar 2011 (englisch).
  2. U.S. Census Bureau _ Census of Population and Housing Abgerufen am 19. Februar 2011
  3. Auszug aus Census.gov. Abgerufen am 19. Februar 2011
  4. Auszug aus census.gov (2000+2010) Abgerufen am 4. April 2012
  5. Harrison County, Mississippi Datenblatt mit den Ergebnissen der Volkszählung im Jahre 2000 bei factfinder.census.gov

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Harrison County, Mississippi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

30.42-89.09Koordinaten: 30° 25′ N, 89° 5′ W