HockeyAllsvenskan 2011/12

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
HockeyAllsvenskan logo.jpg HockeyAllsvenskan
◄ vorherige Saison 2011/12 nächste ►
Meister: keiner
Aufsteiger: Rögle BK
Absteiger: Borås HC
IF Sundsvall
↑ Elitserien  |  • HockeyAllsvenskan  |  Division 1 ↓  |  Division 2 ↓↓

Die Saison 2011/12 war die 13. Spielzeit der HockeyAllsvenskan als zweithöchste schwedische Eishockeyspielklasse.

Modus[Bearbeiten]

In der Hauptrunde absolvieren die 14 Mannschaften jeweils 52 Spiele. Die vier bestplatzierten Mannschaften der HockeyAllsvenskan qualifizieren sich für die Kvalserien, in der sie auf die beiden Letztplatzierten der Elitserien treffen, wobei die beiden Erstplatzierten der Kvalserien in der folgenden Spielzeit in der Elitserien spielen dürfen. Während sich die drei Erstplatzierten der HockeyAllsvenskan direkt für die Kvalserien qualifizieren, müssen die Mannschaften auf den Plätzen 4 bis 7 den letzten Kvalserien-Teilnehmer im Gruppenmodus untereinander ausspielen, wobei sie gemäß ihrer Hauptrundenplatzierung zwischen einem und vier Bonuspunkten erhalten. Die beiden Letztplatzierten der HockeyAllsvenskan müssen in der Abstiegsrunde gegen die vier besten Mannschaften der Division 1 antreten, wobei die beiden Erstplatzierten in der folgenden Spielzeit in der HockeyAllsvenskan spielen dürfen.

Für einen Sieg nach regulärer Spielzeit erhält jede Mannschaft drei Punkte, für einen Sieg nach Overtime bzw. Shootout gibt es zwei Punkte, bei einer Niederlage nach Overtime bzw. Shootout gibt es einen Punkt und bei einer Niederlage nach regulärer Spielzeit null Punkte.

Hauptrunde[Bearbeiten]

Tabelle[Bearbeiten]

Klub Sp S OTS SOS SON OTN N T GT Punkte
1. Örebro HK 52 32 2 0 0 2 16 173 132 107
2. Leksands IF 52 27 1 6 3 2 13 152 101 98
3. Bofors IK 52 30 2 2 0 1 17 149 120 97
4. VIK Västerås HK 52 29 1 0 3 3 16 157 116 90
5. Rögle BK 52 21 3 4 4 4 16 171 150 89
6. IK Oskarshamn 52 23 2 2 3 2 20 146 145 86
7. Malmö Redhawks 52 22 1 5 2 1 21 139 140 84
8. Mora IK 52 22 2 3 2 2 21 168 144 80
9. Södertälje SK 52 22 1 1 3 3 22 110 120 78
10. IF Troja-Ljungby 52 19 1 3 3 1 25 134 154 68
11. Almtuna IS 52 16 4 1 4 2 25 119 143 66
12. Tingsryds AIF 52 15 3 1 3 2 28 110 151 50
13. Borås HC 52 13 2 2 3 1 31 114 167 50
14. IF Sundsvall 52 11 2 5 2 1 31 123 182 49

Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Overtime, SOS = Siege nach Shootout, SON = Niederlagen nach Shootout, OTN = Niederlagen nach Overtime, N = Niederlagen

Qualifikation[Bearbeiten]

Klub Sp S OTS SOS SON OTN N T GT Punkte (Bonus)
1. Rögle BK 6 2 1 1 0 0 2 22 14 13(3)
2. Malmö Redhawks 6 4 0 0 0 0 2 19 13 13(1)
3. IK Oskarshamn 6 3 0 0 0 1 2 11 17 12(2)
4. VIK Västerås HK 6 1 0 0 1 0 4 13 21 8(4)

Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Overtime, SOS = Siege nach Shootout, SON = Niederlagen nach Shootout, OTN = Niederlagen nach Overtime, N = Niederlagen

Kvalserien[Bearbeiten]

Klub Sp S OTS SOS SON OTN N T GT Punkte
1. Timrå IK 10 5 3 0 1 0 1 29 20 22
2. Rögle BK 10 6 0 0 0 1 3 31 23 19
3. Djurgårdens IF 10 4 0 1 1 0 4 24 21 15
4. Leksands IF 10 3 1 0 0 1 5 20 26 12
5. Örebro HK 10 3 0 1 0 0 6 22 27 11
6. Bofors IK 10 2 0 1 1 2 4 18 27 11

Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Overtime, SOS = Siege nach Shootout, SON = Niederlagen nach Shootout, OTN = Niederlagen nach Overtime, N = Niederlagen

Abstiegsrunde[Bearbeiten]

Klub Sp S OTS SOS SON OTN N T GT Punkte
1. Karlskrona HK 10 8 0 0 0 0 2 39 23 24
2. Borås HC* 10 5 0 1 1 0 3 29 27 18
3. Asplöven HC* 10 5 0 0 1 0 4 27 23 16
4. Olofströms IK 10 4 1 0 1 0 4 35 29 15
5. IF Sundsvall 10 4 0 1 0 0 5 22 33 14
6. Kallinge-Ronneby 10 0 0 1 0 1 8 22 39 3

Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Overtime, SOS = Siege nach Shootout, SON = Niederlagen nach Shootout, OTN = Niederlagen nach Overtime, N = Niederlagen

Der Borås HC erhielt keine Lizenz für die folgende Spielzeit, woraufhin der Asplöven HC als Aufsteiger nachrückte.

Weblinks[Bearbeiten]