Houston Dash

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Houston Dash
Houston Dash Logo.png
Ort Houston, Texas
Gegründet 2013
Stadion BBVA Compass Stadium
Plätze 22.000
Präsident Chris Canetti
Trainer Randy Waldrum
Homepage houstondashsoccer.com
Liga National Women’s Soccer League
2014 erste Saison
Heim
Auswärts

Houston Dash ist eine Frauenfußballfranchise aus Houston, Texas. Sie wurde 2013 gegründet und spielt seit der Saison 2014 in der National Women’s Soccer League, der höchsten Liga im Frauenfußball in den USA.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 12. Dezember 2013 wurden in einer im Internet übertragenen Pressekonferenz erste Details zur Franchise bekanntgegeben, darunter Teamname und -logo. Die Aufnahme der Houston Dash stellte die erste Erweiterung des Teilnehmerfeldes der NWSL dar, die mit der Saison 2013 den Spielbetrieb aufgenommen hatte.[1]

Erster Manager der Franchise wurde der ehemalige Fußballprofi Brian Ching, als Berater bei Trainersuche und Kaderplanung fungierte ab Dezember 2013 der frühere US-Nationaltrainer Tony DiCicco.[2]

Am 3. Januar 2014 gab die Franchise die Verpflichtung von Randy Waldrum als erstem Cheftrainer in der Geschichte der Franchise bekannt.[3]

Organisation[Bearbeiten]

Houston Dash wird von der gleichen Organisation geleitet wie die Männerfranchise der Houston Dynamo in der Major League Soccer. Präsident ist Chris Canetti. Nach dem Portland Thorns FC, „Schwesterteam” der Portland Timbers, sind die Dash der zweite NWSL-Ableger eines MLS-Teilnehmers.[1]

Stadion[Bearbeiten]

BBVA Compass Stadium

Houston Dash trägt seine Heimspiele, ebenso wie die Houston Dynamo, im BBVA Compass Stadium aus. Es hat eine Kapazität von 22.000 Zuschauern, für die Frauenfußballspiele wird zumeist jedoch nur der Unterrang genutzt, der etwa 7.000 Zuschauern Platz bietet.[1]

Trainer[Bearbeiten]

Spieler und Mitarbeiter[Bearbeiten]

Aktueller Kader[Bearbeiten]

Stand: 9. Juli 2014[4]

Nr. Position Name
1 KanadaKanada TW Erin McLeod
2 MexikoMexiko AB Arianna Romero
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten AB Whitney Engen
6 BrasilienBrasilien ST Rafaelle Souza
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten ST Kealia Ohai
8 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten MF Jordan Jackson
9 KanadaKanada MF Kaylyn Kyle
10 MexikoMexiko MF Teresa Noyola
12 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten ST Tiffany McCarty
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten MF Kelly McFarlane
Nr. Position Name
14 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten MF Becky Edwards
16 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten AB Kika Toulouse
18 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten TW Bianca Henninger
19 OsterreichÖsterreich ST Nina Burger
20 NigeriaNigeria AB Osinachi Ohale
22 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten ST Stephanie Ochs
23 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten AB Marissa Diggs
25 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten AB Meghan Klingenberg
30 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten ST Ella Masar
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten ST Melissa Henderson

Weitere Spielerinnen[Bearbeiten]

Zudem stehen die folgenden Spielerinnen in der Saison 2014 unter Vertrag.

Nr. Position Name
4 KanadaKanada AB Lauren Sesselmann (verletzt)
11 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten MF Brittany Bock (verletzt)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten TW Megan Kinneman (Reservespielerin)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten MF Tori McCombs (Reservespielerin)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten MF Dominique Richardson (Reservespielerin)
JapanJapan AB Aya Sameshima (verletzt)

Trainerstab[Bearbeiten]

  • Randy Waldrum (Trainer)
  • Lee Cullip (Co-Trainer)
  • Steve Branz (Torwarttrainer)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Dan Lauletta: It’s official — Houston Dash to join NWSL for 2014, equalizersoccer.com (englisch). Abgerufen am 13. Dezember 2013.
  2. Houston Dash hire Tony DiCicco in a consulting role, houstondynamo.com (englisch). Abgerufen am 29. Dezember 2013.
  3. Houston Dash name Randy Waldrum as first head coach, houstondynamo.com (englisch). Abgerufen am 4. Januar 2014.
  4. Players | Houston Dynamo, houstondynamo.com (englisch). Abgerufen am 12. Juni 2014.