Independent Women

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Independent Women Part I
Destiny’s Child
Veröffentlichung 14. September 2000
Länge 3:41
Autor(en) Beyoncé Knowles, Sam Barnes, Jean-Claude Olivier, Cory Rooney
Album Survivor
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles
Independent Women Part I
  DE 10 20.11.2000 (16 Wo.) [1]
  AT 22 07.01.2001 ( 9 Wo.) [2]
  CH 2 26.11.2000 (26 Wo.) [3]
  UK 1 02.12.2000 (15 Wo.) [4]
  US 1 22.09.2000 (28 Wo.) [5]
[1]

[2] [3] [4]

[5]

Independent Women ist ein Song der US-amerikanischen Girlgroup Destiny’s Child. Er wurde von Beyoncé für ihr drittes Studioalbum Survivor geschrieben und produziert. Der Song erschien zuerst 2000 auf dem Soundtrack zum Film 3 Engel für Charlie. Bei Independent Women sang erstmals Michelle Williams als Mitglied von Destiny’s Child.

Im Original hieß der Song Indepedent Women Part Two, Indepedent Woman Part One war im Original ein Pasadena Remix, also wurde der Song in Indepedent Women umbenannt.

Veröffentlicht wurden aber beide Versionen auf dem Soundtrack zum Film und auf den Album. Der Song erreichte den 1. Platz in den Billboard Hot 100 und blieb dort ganze 11 Wochen, von November 2000 bis Februar 2001. In Großbritannien wurden beide Versionen des Songs am gleichen Tag veröffentlicht.

Die Regie im Musikvideo führte Francis Lawrence, am Ende des Videos parodieren die Girls in Szenen aus den Film.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Song ist auf Platz 85 in der Liste der 100 besten britischen Songs aller Zeiten erhalten, die in Mai 2002 veröffentlicht wurde.[6]

Kommerzieller Erfolg[Bearbeiten]

Aufführung von Independent Women 2007 in Barcelona

Indepedent Woman war ein Megaerfolg in den USA. Die Single erreichte Platz 1 in den Billboard Hot 100, den sie ganze 11 Wochen lang halten konnten. Es war damit schon der dritte Nummer-eins-Hit der Girlgroup in den USA.[7][8] Der Song hatte einen großen Airplay, da es sehr oft von den amerikanischen Radios gespielt wurde, wodurch der Song auch 10 Wochen lang auf Platz 1 in den Airplay Charts blieb.[9].

In Großbritannien debütierte Indepedent Woman auf Platz 1 und wurde ihr zweiter Nummer-1-Hit in Großbritannien.[10][11] Die Britische Phonographische Industrie hat die Single mit Gold ausgezeichnet für über 400.000 Verkäufe. Außerdem erreichte es den ersten Platz in Kanada, Irland und Neuseeland.

Credits und Besetzung[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b DE-Chartverfolgung
  2. a b AT-Chartdiskografie
  3. a b CH-Chartdiskografie
  4. a b UK-Chartstatistik
  5. a b US-Charthistorie
  6. Full list: Britain’s favourite 100 songs. In: The Guardian. 8. Mai 2002. Abgerufen am 7. Oktober 2008.
  7. Destiny’s Child’s 'Women' Rules The Hot 100. In: Billboard, Nielsen Business Media, Inc, 9. November 2000. Abgerufen am 10. Oktober 2008. 
  8. 'Women' Rules The Hot 100 Again. In: Billboard, Nielsen Business Media, Inc, 16. November 2000. Abgerufen am 10. Oktober 2008. 
  9. Barry Jeckell: 'Independent’ Stays On Top. In: Billboard, Nielsen Business Media, Inc, 4. Januar 2001. Abgerufen am 10. Oktober 2008. 
  10. 'Women' Puts Destiny’s Child Atop U.K. Chart. In: Billboard, Nielsen Business Media, Inc, 27. November 2000. Abgerufen am 10. Oktober 2008. 
  11. Destiny’s Child - Independent Women Part 1. The Official UK Charts Company. Abgerufen am 10. Oktober 2008.