International Congress of Americanists

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der International Congress of Americanists (ICA) (span. Congreso Internacional de Americanistas) ist eine multidisziplinäre wissenschaftliche Konferenz, die seit 1875 regelmäßig in Europa oder Amerika stattfindet. Die Bezeichnung Amerikanistik wird dabei auf den amerikanischen Gesamtkontinent bezogen. Ziel der Gründungsveranstaltung durch die Pariser Société Américaine de France am 25. August 1874 war es, „einen Beitrag zur Entwicklung der ethnographischen, linguistischen und historischen Studien über die beiden Amerikas, vor allem für die Zeit vor Kolumbus, zu leisten“.

Die auf dem Kongress vertretenen Disziplinen und Themen sind Anthropologie, Archäologie, Kunst, Bildung, Wirtschaft, Geografie, Geschichte, Menschenrechte, Recht, Philosophie, Linguistik, Soziologie und Stadtforschung.

Im Rahmen des 1988 in Amsterdam abgehaltenen Kongresses wurde der Grundstein für das Lateinamerika-Informationsnetzwerk REDIAL gelegt.

Der 53. International Congress of Americanists fand vom 19. bis 24. Juli 2009 in Mexiko-Stadt statt und wurde von der Universidad Iberoamericana organisiert. Der 54. International Congress of Americanists wird vom 15. bis 20. Juli 2012 in Wien stattfinden und wird von der Universität Wien, dem Österreichischen Lateinamerika-Institut und dem Wiener Museum für Völkerkunde veranstaltet.

Bisher durchgeführte Kongresse[Bearbeiten]

  1. 1875 Nancy
  2. 1877 Luxemburg
  3. 1879 Brüssel
  4. 1881 Madrid
  5. 1883 Kopenhagen
  6. 1886 Turin
  7. 1888 Berlin
  8. 1890 Paris
  9. 1892 Huelva
  10. 1894 Stockholm
  11. 1895 Mexiko-Stadt
  12. 1900 Paris
  13. 1902 New York
  14. 1904 Stuttgart
  15. 1906 Québec
  16. 1908 Wien
  17. 1910 Buenos Aires/Mexiko-Stadt
  18. 1912 London
  19. 1915 Washington
  20. 1922 Rio de Janeiro
  21. 1924 Den Haag/Göteborg
  22. 1926 Rom
  23. 1928 New York
  24. 1930 Hamburg
  25. 1932 La Plata
  26. 1935 Sevilla
  27. 1939 Mexiko-Stadt/Lima
  28. 1947 Paris
  29. 1949 New York
  30. 1952 Cambridge
  31. 1954 São Paulo
  32. 1956 Kopenhagen
  33. 1958 San José
  34. 1960 Wien
  35. 1962 Mexiko-Stadt
  36. 1964 Madrid/Barcelona/Sevilla
  37. 1966 Mar del Plata
  38. 1968 Stuttgart/München
  39. 1970 Lima
  40. 1972 Rom/Genf
  41. 1974 Mexiko-Stadt
  42. 1976 Paris
  43. 1979 Vancouver
  44. 1982 Manchester
  45. 1985 Bogotá
  46. 1988 Amsterdam
  47. 1991 New Orleans
  48. 1994 Stockholm/Göteborg
  49. 1997 Quito
  50. 2000 Warschau
  51. 2003 Santiago
  52. 2006 Sevilla
  53. 2009 Mexiko-Stadt

Weblinks[Bearbeiten]