John Bull (Komponist)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Bull

John Bull (* 1562/1563 in Somerset; † 13. März 1628 in Antwerpen) war ein englischer Organist, Cembalist und Komponist.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

John Bull war Kapellmeister und Organist der Chapel Royal unter Elisabeth I. in England. Als Doktor der Musik unterrichtete er zunächst an den Universitäten Oxford und Cambridge und wurde dann zum Professor am Gresham College in London berufen. Er unternahm ausgedehnte Konzertreisen durch Europa. Im Jahre 1613 wurde Bull Kathedralorganist in Brüssel, 1617 dann auch in Antwerpen, wo er schließlich starb. Bull zählte neben William Byrd zu den bedeutendsten englischen Virginalisten der Tudorzeit.

Einige seiner Kompositionen sind im Fitzwilliam Virginal Book enthalten.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]