Kamow Ka-115

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kamow Ka-115
Typ: Leichter Mehrzweckhubschrauber
Entwurfsland: RusslandRussland Russland
Hersteller: Kamow
Erstflug: 1999

Mit der Kamow Ka-115 (russisch Камов Ка-115) entwickelte Kamow einen leichten Mehrzweck-Hubschrauber in der Klasse der französischen „Ecureuil“. Der Antrieb besteht aus einer 550 PS starken PK206D-Turbine, die von dem russisch-kanadischen Joint Venture Pratt & Whitney / Klimow entwickelt wird. Das von Kamow bekannte Koaxialrotorsystem, bestehend aus zwei gegeneinanderdrehenden Dreiblatt-Rotoren, wurde beibehalten.

Ein Mock-up der Ka-115 wurde auf der MAKS '97 in Schukowski bei Moskau ausgestellt. Es waren Versionen als Passagier–, Fracht–, Rettungs– und SAR– sowie als Patrouillenhubschrauber vorgesehen. Die allgemeine Finanzkrise in Russland verzögerte das Programm jedoch zumindest. Ein Prototyp ist bis jetzt (Stand September 2005) noch nicht geflogen.

Technische Daten[Bearbeiten]

Kenngröße Daten
Rotordurchmesser jeweils 9,5 m
Länge 9,5 m
Höhe 3,6 m
Rumpfbreite 2,0 m
Startmasse 1.850 kg
Nutzlast 700 - 900 kg
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Reisegeschwindigkeit 230 km/h
Dienstgipfelhöhe 5.200 m
Steigrate 11,5 m/s
Reichweite 780 km
Passagiere 5
Besatzung 1
Triebwerk ein Pratt & Whitney/Klimow PK206D
Leistung 550 WPS

Weblinks[Bearbeiten]