Lea Kalbhenn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lea Indra Kalbhenn (* 12. Januar 1990 in Freiburg im Breisgau) ist eine deutsche Schauspielerin, Synchronsprecherin und Moderatorin.

Werdegang[Bearbeiten]

Im Alter von fünf Jahren begann Kalbhenn, in verschiedenen Theater- und Musicalgruppen mit zu spielen. Nachdem sie 1998 nach München umgezogen war, bekam Kalbhenn über ihre Castingagentur 2003 eine Rolle im Musical Vom Geist der Weihnacht. Anschließend moderierte sie auf RTL II die Sendung Pokito TV und bekam eine Rolle in der Disney-Channel-Serie Kurze Pause. Für den Sender führte sie die Zuschauer durch mehrere Spezialbeiträge. Als die Verantwortlichen des Senders im Sommer 2007 nach Synchronsprechern für die Serie Phineas und Ferb suchten, wurde ein für den Zuschauer bekanntes Gesicht gesucht. Da man zwischen Kalbhenn und der Figur Candace eine gewisse Ähnlichkeit ausgemacht hatte, bekam sie diese als ihre erste Synchronsprechrolle zugeschrieben.
2009 absolvierte Kalbhenn ihr Abitur und studiert seit Oktober 2010 an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt Medienmanagement.[1][2]

Filmografie[Bearbeiten]

Theater[Bearbeiten]

Synchronisation (Auswahl)[Bearbeiten]

Filme
Serien
Videospiele
  • 2011: Ashley Tisdale als Candace Flynn in Phineas und Ferb: Quer durch die 2. Dimension (Playstation 3 und Wii)

Sonstiges[Bearbeiten]

Moderation

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Chat mit Lea Kalbhenn (5. Februar 2010)
  2. Chat mit Lea Kalbhenn (29. September 2011)