Leslie Bibb

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Leslie Bibb auf dem Tribeca Film Festival 2011

Leslie Louise Bibb (* 17. November 1974 in Bismarck, North Dakota) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und ein Fotomodell.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Als Bibb drei Jahre alt war, starb ihr Vater. Später zog sie mit ihrer Mutter und ihren drei älteren Schwestern nach Richmond. Aufgewachsen ist Bibb in Virginia.

In der Oprah Winfrey Show gewann die damals 16-Jährige Bibb einen Modelwettbewerb, woraufhin sie eine landesweite Modelkarriere startete. Um ihre Schauspielkarriere voranzutreiben, absolvierte sie eine dreijährige Schauspielausbildung in New York City. Nach deren Abschluss arbeitete Bibb als Fotomodell in Europa, dann zog sie nach Los Angeles. Ihre Fotos erschienen in Zeitschriften wie Maxim und FHM.

Bibb spielte im Thriller The Skulls – Alle Macht der Welt aus dem Jahr 2000 die Rolle von Chloe Whitfield, der Freundin von Lucas McNamara, den Joshua Jackson verkörperte. Sie wurde 2000 für ihre Rolle in der Fernsehserie Popular für den Teen Choice Award nominiert. 2001 erhielt sie den Young Hollywood Award. Von Ende 2005 bis 2007 spielte Bibb in der Serie Crossing Jordan – Pathologin mit Profil die Polizeipsychologin Detective Tallulah „Lu“ Simmons.

Persönliches[Bearbeiten]

Von 2003 bis 2004 war Bibb mit Rob Born verheiratet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]