Linsey Corbin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Linsey Corbin (* 16. Februar 1981 in Greenbrae, Kalifornien als Linsey Pickel) ist eine US-amerikanische Triathletin. Sie ist mehrfache Ironman-Siegerin (2010, 2012, 2014).

Werdegang[Bearbeiten]

Linsey Corbin wuchs auf in Bend (Oregon) und im Jahr 2000 zog sie nach Montana. Im Juni 2010 erzielte sie beim Ironman in Idaho ihren ersten Sieg auf der Langdistanz (3,86 km Schwimmen, 180,2 km Radfahren und 42,195 km Laufen).
Im September 2011 wurde sie in Nevada Dritte bei der Triathlon-Weltmeisterschaft auf der Mitteldistanz.

2014 konnte sie sich zum sechsen Mal für einen Startplatz bei der Weltmeisterschaft, beim Ironman Hawaii im Oktober qualifizieren.

Sie ist verheiratet mit dem Triathleten Chris Corbin.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

(DNF – Did Not Finish)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ironman 70.3: Titelverteidigung in San Juan (18. März 2012)
  2. Ironman 70.3 Pucon: Corbin und Fontana siegen bei Unwetter (17. Januar 2011)
  3. Alexander and Tisseyre win in Boise
  4. Linsey Corbin wins New Balance Half Ironman
  5. Results: New Balance Victoria International Triathlon
  6. Ironman 70.3: Colucci und Gollnick siegen in Pucon
  7. Linsey Corbin checks in
  8. Ironman Hawaii: Andreas Raelert rückt nach (1. September 2014)
  9. Potts and Corbin win their first Ironman titles
  10. Record Setting Day at Ford Ironman Arizona