Maisenbach (Tauber)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maisenbach
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Kleiner Wasserfall des Maisenbachs bei Gamburg

Kleiner Wasserfall des Maisenbachs bei Gamburg

Daten
Gewässerkennzahl DE: 246994
Lage Baden-Württemberg, Deutschland
Flusssystem Rhein
Abfluss über Tauber → Main → Rhein → Nordsee
Quelle südlich des Rinderbergs und südwestlich von Uissigheim
49° 40′ 31″ N, 9° 33′ 15″ O49.6751388888899.5540277777778329
Quellhöhe 329 m ü. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung südlich von Werbach-Gamburg in die Tauber49.6897222222229.5975159Koordinaten: 49° 41′ 23″ N, 9° 35′ 51″ O
49° 41′ 23″ N, 9° 35′ 51″ O49.6897222222229.5975159
Mündungshöhe 159 m ü. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 170 m
Länge 6,1 km[1]

Der Maisenbach ist ein gut sechs Kilometer langer linker und südlicher Zufluss der Tauber.

Geographie[Bearbeiten]

Verlauf[Bearbeiten]

Der Maisenbach entspringt südlich des Rinderbergs und südwestlich von Uissigheim. Er fließt zunächst nach Osten. Bei der Dahlenflur wendet er seinen Lauf nach Norden. Durch ein enges Tal fließt er westlich am Kammerforst vorbei und mündet schließlich bei der Dorfmühle, südlich von Gamburg, in die Tauber.

Zuflüsse[Bearbeiten]

  • Schoppenberggraben (rechts)
  • Hintergraben (rechts)
  • Eiersheimer Graben (rechts)
  • Linsengraben (links)

Flusssystem Tauber[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kartenservice des Baden-Württembergischen Landesamts für Umwelt, Messungen und Naturschutz