Mariusz Pudzianowski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche


Qualitätssicherung Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in den Qualitätssicherungsbereich des Portales Kampfkunst eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus diesem Themengebiet auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Dabei werden Artikel gelöscht, die nicht signifikant verbessert werden können. Bitte hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion. Portal Kampfkunst


Mariusz Pudzianowski (2006)
Mariusz Pudzianowski (2009)

Mariusz Pudzianowski (* 7. Februar 1977 in Biała Rawska, Polen) ist ein polnischer Strongman und MMA-Kämpfer. Der Strongman-Rekordtitelträger ist auch unter den Spitznamen Pudzian, Dominator oder Pyton bekannt.

Leben[Bearbeiten]

Mariusz Pudzianowski begann am 7. Dezember 1990 mit Krafttraining. Mit 16 Jahren nahm er zum ersten Mal an einem Kraftsport-Wettbewerb teil, einer Bankdrück-Meisterschaft, bei der er 160 kg drückte. Zwei Jahre später steigerte er sich auf 205 kg. Daneben macht Pudzianowski seit seinem elften Lebensjahr regelmäßig Kyokushin-Karate und war als Boxer aktiv. Mehrere Jahre spielte er außerdem für den polnische Verein KS Budowlani Łódź als Stürmer Rugby.

Seinen ersten Strongman-Wettbewerb bestritt Pudzianowski am 1. Mai 1999 in Płock. Seine internationale Karriere startete er im Jahr 2000 mit einem vierten Platz bei World's Strongest Man. Im Jahr 2002 erreichte Pudzianowski den ersten Platz. Diesen Erfolg wiederholte er 2003, 2005, 2007 und 2008. Damit ist er mit fünf Siegen der alleinige Rekordtitelträger vor den jeweils viermaligen Siegern Jón Páll Sigmarsson und Magnús Ver Magnússon. Im Jahr 2004 wurde Pudzianowski von der IFSA für ein Jahr vom Wettbewerb disqualifiziert, außerdem wurde er gebeten sein Preisgeld zurückzugeben. Dies wollte er jedoch nicht akzeptieren, woraufhin ein Verfahren von der IFSA gegen Pudzianowski erfolgte, das letztendlich, ohne ihm Strafmaßnahmen zu erteilen, eingestellt wurde.

2009 begann Pudzianowski als MMA-Kämpfer aktiv zu werden. Er bestritt zwei siegreiche Kämpfe für den polnischen Veranstalter Konfrontacja Sztuk Walki und verlor danach beim amerikanischen MMA-Event Moosin - God of Martial Arts gegen Tim Sylvia.[1] Im September 2010 besiegte er Eric Esch in Łódź.[2]

In Polen hat Pudzianowski einen Kultstatus erreicht, welcher ihm zu vielen Gastauftritten in Fernseh- und Radiosendungen verhalf. So nahm er unter anderem an der polnischen Version von Dancing with the Stars teil.[3]

Angaben[Bearbeiten]

  • Größe: 186 cm
  • Gewicht: 138 kg
  • Oberarmumfang: 56 cm
  • Nacken: 54 cm
  • Bauchumfang: 92 cm
  • Beinumfang: 80 cm
  • Brustumfang: 148 cm

Persönliche Rekorde[Bearbeiten]

  • Bankdrücken 290 kg
  • Kniebeugen 380 kg
  • Kreuzheben 415 kg

Erfolge[Bearbeiten]

  • Jahr: 1999
  • Jahr: 2000
    • 1. Platz - Polnischer Strongman
    • 2. Platz - Mannschaftsweltmeisterschaft Strongman in Ungarn
    • 4. Platz - World's Strongest Man, in Südafrika
  • Jahr: 2002
  • Jahr: 2003
    • 1. Platz - Polnischer Pokal Strongman
    • 1. Platz - Weltpokal Super Series
    • 1. Platz - Mannschaftsweltmeisterschaft Strongman in Ungarn
    • 1. Platz - World's Strongest Man, in Sambia
    • 1. Platz - Europameisterschaft Strongman in Ełk
    • 1. Platz - World Record Breakers
  • Jahr: 2004
    • 1. Platz - Polnischer Pokal Strongman
    • 1. Platz - Mannschaftsweltmeisterschaft Strongman in Płock
    • 1. Platz - Europameisterschaft Strongman in Jelenia Góra
    • 3. Platz - World's Strongest Man, auf den Bahamas
    • 5. Platz - Arnold's Classic Strongman in den USA
  • Jahr: 2005
    • 1. Platz - World's Strongest Man, in Chengdu, China
    • 1. Platz - Polnischer Pokal Strongman
    • 1. Platz - Mannschaftsweltmeisterschaft Strongman in Posen
    • 1. Platz - Weltpokal Super Series
  • Jahr: 2006
    • 1. Platz - Polnischer Strongman
    • 1. Platz - Weltpokal Super Series
    • 2. Platz - World's Strongest Man, in Sanya, China
    • 6. Platz - Arnold's Classic Strongman in den USA
    • 1. Platz - World- Strongman Cup - Overall Winner 2006
  • Jahr: 2007
    • 1. Platz - Polnischer Strongman
    • 1. Platz - Europameisterschaft Strongman in Łódź
    • 1. Platz - World's Strongest Man, in Anaheim, Kalifornien, USA
  • Jahr: 2008
    • 2. Platz - Mohegan Sun Super Series, in Uncasville, Connecticut, USA
    • 1. Platz - Poland vs. The World, mit Polen als Sieger, in Polen
    • 1. Platz - World Strongman Federation Grand Prix, in Russland
    • 1. Platz - Poland Cup, in Polen
    • 1. Platz - World Strongman Federation Grand Prix - Belarus, in Silichy, Weißrussland
    • 1. Platz - World's Strongest Man, in Charleston, West Virginia, USA
  • Jahr: 2009
    • MMA-Kampf (KSW XII) Sieg gegen Marcin Najman
  • Jahr: 2010
    • MMA-Kampf (KSW XIII) Sieg gegen Yusuke Kawaguchi
    • MMA-Kampf (KSW XIV) Sieg gegen Eric "Butterbean" Esch

MMA-Wettkampfbilanz[1][Bearbeiten]

Resultat Bilanz Gegner Ergebnis Veranstaltung Datum Runden Zeit Ort Anmerkungen
Sieg 5-2-0-(1) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Christos Piliafas Aufgabe KSW 20: Symfonia Walki 15. September 2012 1 3:48 PolenPolen Gdańsk / Sopot, Polen
Sieg 4-2-0-(1) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Sapp Aufgabe KSW 19 12. Mai 2012 1 0:39 PolenPolen Łódź, Polen
No contest 3-2-0-(1) EnglandEngland James Thompson nach Punkten (ungültig) KSW 17: Zemsta 26. November 2011 2 5:00 PolenPolen Łódź, Polen Fehler des Ringrichters (Unentschieden bzw. 3. Runde erforderlich)
Niederlage 3-2-0 EnglandEngland James Thompson Aufgabe KSW 16 21. Mai 2011 2 1:05 PolenPolen Danzig, Polen
Sieg 3-1-0 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eric Esch Aufgabe KSW 14 - Judgment Day 18. September 2010 1 1:16 PolenPolenŁódź, Polen
Niederlage 2-1-0 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tim Sylvia Aufgabe Moosin - God of Martial Arts 21. Mai 2010 2 1:43 Worcester
Sieg 2-0-0 JapanJapan Yusuke Kawaguchi nach Punkten KSW 13 - Kumite 7. Mai 2010 2 5:00 PolenPolenKattowitz,Polen
Sieg 1-0-0 PolenPolen Marcin Najman Aufgabe KSW 12 - Najman vs. Pudzianowski 11. Dezember 2009 1 0:43 PolenPolenWarschau,Polen MMA-Wettkampfdebüt beider Kämpfer

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mariusz Pudzianowski – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Sherdog Fightfinder
  2. sherdog.com – KSW 14 – Judgment Day
  3. tanieczgwiazdami.plejada.pl – Mariusz i Magdalena