Marutea Nord

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Atoll/Wartung/HoeheFehlt

Marutea Nord
NASA-Bild von Marutea Nord
NASA-Bild von Marutea Nord
Gewässer Pazifischer Ozean
Archipel Tuamotu-Archipel
Geographische Lage 17° 7′ S, 143° 1′ W-17.116666666667-143.01666666667Koordinaten: 17° 7′ S, 143° 1′ W
Marutea Nord (Französisch-Polynesien)
Marutea Nord
Anzahl der Inseln ---
Hauptinsel ---
Landfläche 2,7 km²dep1
Lagunenfläche 458 km²dep1
Einwohner (unbewohnt)
Lage von Marutea, rot (6)
Lage von Marutea, rot (6)

Marutea oder Taunga tauranga-e-havana, ist ein Atoll im Tuamotu-Archipel von Französisch-Polynesien. Es liegt 24 km südöstlich von Makemo und 30 km südwestlich von Nihiru. Marutea Nord gehört zur Gemeinde Makemo die aus den Atollen Makemo, Haraiki, Marutea Nord, Katiu, Tuanake, Hiti, Tepoto Sud, Raroia, Takume, Taenga und Nihiru besteht.

Das Atoll erreicht stellenweise eine Breite von 17 km und ein Länge von 42 km. Innerhalb der Gemeinde Makemo hat Marutea Nord mit 458 km² die zweitgrößte Lagunenfläche, die Landfläche beträgt dagegen lediglich 2,7 km². Das Atoll liegt knapp über dem Meeresspiegel und wird oft vom Meer überspült; es ist daher unbewohnt.

Taunga-tauranga-e-havana, der ursprüngliche Name bedeutet so viel wie „Der schöne Vogel der sich auf unserem Mast ausruht“, so zumindest die Deutung eines Einheimischen vom Atoll Faaite. Über diese Herleitung sind allerdings nur Fragmente vorhanden.

Marutea Nord ist nicht das Nachbaratoll von Marutea Sud, welches an der Südspitze des Tuamotu-Archipel liegt.

Das Atoll wurde 1773 von James Cook entdeckt. Auf einigen historischen Karten war Marutea als „Furneauxinsel“ eingezeichnet.

Weblinks[Bearbeiten]