Matthew Macfadyen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Matthew Macfadyen 2007 in London

David Matthew Macfadyen (* 17. Oktober 1974 in Great Yarmouth, England) ist ein britischer Schauspieler.

Leben und Leistungen[Bearbeiten]

Von 1992 bis 1995 studierte Macfadyen an der renommierten Royal Academy of Dramatic Arts. Bekanntheit erlangte er besonders durch seine Rolle als MI5-Agent Tom Quinn in der BBC-Serie Spooks. 2004, in der dritten Staffel, stieg Macfadyen aus der preisgekrönten Serie aus und widmete sich seiner Filmkarriere.

2004 übernahm Macfadyen eine Rolle in dem neuseeländischen Film Als das Meer verschwand unter der Regie Brad McGanns, für die er im Juli 2005 mit dem New Zealand Film Award als bester Schauspieler ausgezeichnet und für den British Independent Film Award nominiert wurde. Die Rolle des Mr. Darcy spielte Macfadyen in Joe Wrights Romantikdrama Stolz und Vorurteil nach dem Roman von Jane Austen. Der Film mit Keira Knightley als Elizabeth Bennet erschien 2005 und brachte dem Schauspieler den Character and Morality in Entertainment Award und eine Nominierung für den London Critics Circle Film Award ein.

Für seine Rolle in dem Fernsehdrama Secret Life erhielt Macfadyen am 19. März 2008 einen Royal Television Society Award als bester Schauspieler. Ebenfalls für diese Rolle war er für einen BAFTA Award nominiert, der am 20. April 2008 vergeben wurden.

2008 wurden die Filme Incendiary und Frost/Nixon veröffentlicht. Darin spielt Macfadyen neben so namhaften Schauspielern wie Ewan McGregor und Michelle Williams bzw. Frank Langella und Kevin Bacon eine tragende Rolle. Außerdem hatte er Rollen in der Fernsehproduktion Miss Marple: A Pocket Full of Rye und der Charles Dickens-Filmadaption Little Dorrit. In einer Gastrolle trat er in der BBC-Produktion Ashes to Ashes – Zurück in die 80er u.a. an der Seite seiner Ehefrau Keeley Hawes auf, und zwar in Episode 7 der 1. Staffel („The Man With the Child in His Eyes“).

Überdies drehte er im Jahr 2009 die Filme Enid und Criminal Justice fürs britische Fernsehen, sowie fürs Kino die Robin Hood-Verfilmung von Ridley Scott mit Russell Crowe in der Titelrolle. Am 6. Juni 2010 wurde Macfadyen mit einem BAFTA Award für seine Darstellung des Joe Miller in Criminal Justice als bester Nebendarsteller ausgezeichnet. In der internationalen Fernsehproduktion Die Säulen der Erde nach dem Bestsellers von Ken Follett spielte er die zentrale Figur des Prior Philip. Außerdem verfilmte man im Sommer 2010 mit Macfadyen als eine von drei Verkörperungen des Protagonisten Logan Mountstuart das biografisch angehauchte Buch von William Boyd „Eines Menschen Herz“. Im Jahr 2010 stand Macfadyen in Deutschland für die 3D-Neuverfilmung der Drei Musketiere von Paul W.S. Anderson vor der Kamera, in der er die Rolle des Athos spielte.

Von Mai bis August 2005 war Macfadyen neben Michael Gambon als Henry, Prince of Wales, in Shakespeares Historiendrama Heinrich IV. am National Theatre in London zu sehen. Vom Juni bis Anfang August 2007 spielte Macfadyen in London am Royal Court Theatre in dem Stück The Pain and the Itch von Bruce Norris. Im Februar 2010 trat Macfadyen am Theatre Royal Bath sowie danach vom fünf Wochen lang am Vaudeville Theater in London an der Seite von Kim Cattrall in der Komödie Private Lives von Noel Coward auf.

Neben seiner schauspielerischen Tätigkeit arbeitet Macfadyen als Sprecher für Hörbücher, Fernsehdokumentationen und Computerspiele.

Seit Oktober 2004 ist Macfadyen mit der britischen Schauspielerin Keeley Hawes verheiratet, mit der er zwei Kinder hat.

Theater[Bearbeiten]

Filmografie[Bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten]

Kino[Bearbeiten]

Sprechrollen (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 2000: The Voyage of the Beagle
  • 2001: Trampoline
  • 2003: Essential Poems (To Fall In Love With)
  • 2004: The Coma
  • 2004: Getting Away From It: The Island
  • 2005: Stories We Could Tell
  • 2006: The 9/11 Liars
  • 2006: Nuremberg: Nazis On Trial
  • 2007: Robin Hood's Quest & The Quest For Aladdin's Treasure
  • 2007: The Blair Years
  • 2008: Words of War
  • 2009: Dangerous Jobs for Girls
  • 2009: Inside MI5
  • 2010: Carte Noir – Matthew Macfadyen reads 'Pride and Prejudice'

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. RSCs offizielles Archiv
  2. Battle Royal at the National Theatre
  3. Henry IV at the National Theatre
  4. What's on stage Gossip – Stars Flock to Royal Court Readings???
  5. Royal Court Theatre

Weblinks[Bearbeiten]