Douglas-Charles Airport

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Melville Hall Airport)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Douglas-Charles Airport
BW
Douglas-Charles Airport (Dominica)
Red pog.svg
Kenndaten
ICAO-Code TDPD
IATA-Code DOM
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 30 km nordöstlich von Roseau
Basisdaten
Eröffnung 1961
Start- und Landebahn
09/27 1456 m × 45 m Asphalt

i1 i3 i5

i8 i10 i12

i14

Der Douglas-Charles Airport ist einer der beiden Flughäfen der Inselrepublik Dominica. Der Flughafen hieß bis zu seiner offiziellen Umbenennung am 27. Obtober 2014 Melville Hall Airport. Der neue Name wurde in Gedenken an zwei frühere Premierminister der Insel, Pierre Charles und Rosie Douglas, gewählt.[1] Er wurde 1961 eröffnet und liegt etwa 30 km nordöstlich der Hauptstadt Roseau. Der Flughafen besitzt keine internationale Zulassung und ist lediglich für kleinere Passagiermaschinen freigegeben. In den letzten Jahren wurde der Douglas-Charles Airport mit finanzieller Unterstützung der EU und Venezuelas erweitert und verfügt seit Ende 2010 über eine ausreichend lange Start- und Landebahn sowie ein Instrumentenlandesystem, sodass er auch nachts und bei schlechter Sicht angeflogen werden kann. Am 9. August 2010 erfolgte die erste IFR-gestützte Nachtlandung auf Dominica durch die karibische Fluggesellschaft Winair[2], seit 5. Juli 2011 fliegt die karibische Fluggesellschaft LIAT von Antigua aus den Douglas-Charles Airport täglich mit einer Nachtlandung an. Diese Nachtflüge sind jedoch umstritten, da aufgrund der ungünstigen Lage des Flughafens sowie der kurzen Start- und Landebahn der Landeanflug als riskant gilt[3].

Flugbetrieb[Bearbeiten]

Regelmäßig wird der Flughafen von den Fluggesellschaften Air Antilles Express (Fort-de-France und Pointe-à-Pitre), BVI Airways (Tortola und Sint Maarten), LIAT (Antigua, Barbados, Guadeloupe und San Juan), Seaborn Airlines (San Juan, St. Croix, Saint Thomas und Vieques) sowie Winair (Aruba, Pointe-à-Pitre, Port-au-Prince, Saba, Sint Maarten, Santo Domingo, St. Barth, St. Eustatius, St. Kitts und Nevis, Tortola) bedient. Flüge von und nach Porlamar durch die venezolanische Fluggesellschaft Conviasa sind zurzeit (Stand März 2014) ausgesetzt. Der Carrier American Eagle Airlines hat seinen Flugbetrieb aus San Juan im März 2013 eingestellt.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. It is now Douglas-Charles Airport. In: Dominica Central Newspaper. 27. Oktober 2014, archiviert vom Original am 13. Februar 2015, abgerufen am 13. Februar 2015 (englisch).
  2. First Ever Night Landing Conducted At Melville Hall Airport. In: Dominica Central Newspaper. 11. September 2010, archiviert vom Original am 20. Juli 2011, abgerufen am 20. Juli 2011 (englisch).
  3. Dominicans Were ‘Victims of Massive Deception’ Says Edison James. In: Dominica Central Newspaper. 14. Oktober 2010, archiviert vom Original am 20. Juli 2011, abgerufen am 20. Juli 2011 (englisch).
  4. American Eagle to close San Juan hub. In: Dominica News Online. 6. April 2012, archiviert vom Original am 17. März 2014, abgerufen am 17. März 2014 (englisch).