Muolen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Muolen
Wappen von Muolen
Staat: Schweiz
Kanton: Kanton St. Gallen (SG)
Wahlkreis: St. Gallenw
BFS-Nr.: 3202i1f3f4
Postleitzahl: 9313
Koordinaten: 741448 / 26457347.5166689.316659490Koordinaten: 47° 31′ 0″ N, 9° 19′ 0″ O; CH1903: 741448 / 264573
Höhe: 490 m ü. M.
Fläche: 10,30 km²
Einwohner: 1167 (31. Dezember 2013)[1]
Einwohnerdichte: 113 Einw. pro km²
Website: www.muolen.ch
Muolen

Muolen

Karte
Bodensee Horber Weier Rüütiweier Hoorbacherweier Hauptwiler Weier Bildweier Gübsensee Unterer Burgweier Mannenweier Buebenweier Chrüzweier Wenigerweier Rütiweier Schlossweier Kanton Appenzell Ausserrhoden Kanton Appenzell Ausserrhoden Kanton Appenzell Innerrhoden Kanton Appenzell Innerrhoden Häggenschwil Kanton Thurgau Kanton Thurgau Österreich Wahlkreis Rorschach Wahlkreis Rorschach Wahlkreis Rheintal Wahlkreis Toggenburg Wahlkreis Wil Andwil SG Eggersriet Gaiserwald Gossau SG Häggenschwil Muolen St. Gallen Waldkirch SG Wittenbach SG Wittenbach SGKarte von Muolen
Über dieses Bild
w

Muolen ist eine Gemeinde im Kanton St. Gallen (Schweiz). Sie befindet sich im Wahlkreis St. Gallen.

Geographie[Bearbeiten]

Muolen liegt etwa 4 km südöstlich von Amriswil an der Hauptstrasse Amriswil – St. Gallen. Es ist die nördlichste Gemeinde des Kantons St. Gallen, rund 85 % der Gemeindegrenze bilden gleichzeitig die Kantonsgrenze zum Kanton Thurgau. Einzige Nachbargemeinde im Kanton St. Gallen ist Häggenschwil.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr Einwohner
1850 983
1900 1015
1950 1027
1980 847
2000 1074
2010 1160

Geschichte[Bearbeiten]

Muolen war ein alemannisches Siedlungsgebiet. 1155 wurde Muolen als Mola (= Mühle) bezeichnet und wurde um 1200 eine Reichsvogtei. Der St. Galler Fürstabt Beda Angehrn genehmigte 1784 den Bau der St.-Josephs-Kapelle, der Gründung einer Kaplanei und einer Schule, deren Verwirklichung sich verzögerte.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Muolen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistik Schweiz – STAT-TAB: Ständige und Nichtständige Wohnbevölkerung nach Region, Geschlecht, Nationalität und Alter (Ständige Wohnbevölkerung)

Bilder[Bearbeiten]