Nette (Innerste)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nette
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Nette bei Henneckenrode

Nette bei Henneckenrode

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage In Niedersachsen
Flusssystem Weser
Abfluss über Innerste → Leine → Aller → Weser → Nordsee
Quelle Bei Herrhausen am Harz
51° 52′ 2″ N, 10° 11′ 3″ O51.86733055555610.184163888889365
Quellhöhe ca. 365 m ü. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung Bei Derneburg in die Innerste52.10136500344310.11078000068790Koordinaten: 52° 6′ 5″ N, 10° 6′ 39″ O
52° 6′ 5″ N, 10° 6′ 39″ O52.10136500344310.11078000068790
Mündungshöhe ca. 90 m ü. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied ca. 275 m
Länge 43 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 310 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Rechte Nebenflüsse Schildau, Ortshäuser Bach
Mittelstädte Seesen
Kleinstädte Bockenem

Vorlage:Infobox Fluss/Veraltet

Die Nette ist ein etwa 43 km langer, linker beziehungsweise südlicher Nebenfluss der Innerste in Niedersachsen (Deutschland).

Nettesprung[Bearbeiten]

Der Nettesprung in Herrhausen am Harz

Sie entspringt am westlichen Harzrand im sogenannten Nettesprung. Die Karstquelle befindet sich am Ortsrand von Herrhausen am Harz (Ortsteil von Seesen) unterhalb des Netteberges. Es handelt sich um einen kleinen Quelltopf der eine typisch bläuliche Färbung aufweist.

Verlauf[Bearbeiten]

Direkt nach ihrer Quelle unterquert sie durch einen Durchlass die Bahnstrecke. Die Nette fließt nordwärts durch das nordwestliche Harzvorland und den Ambergau im Innerstebergland.

Die Nette passiert diese Höhenzüge: Heber und Harplage im Westen und Hainberg im Osten. Sie durchfließt dabei die Orte Herrhausen am Harz (Quelle), Bilderlahe, Rhüden (Ortsteile von Seesen), Bornum, Königsdahlum (Ortsteil von Bockenem), Bockenem und Holle. Schließlich mündet sie nordnordwestlich des Hainbergs in der Nähe von Derneburg, einem Ortsteil von Holle, in die Innerste.

Die Nette hat vor allem nach der Schneeschmelze im Harz oft Hochwasser geführt, welches zu einigen Schäden in den durchflossenen Ortschaften führte. Seit einigen Jahren ist durch Anlage von kleineren Überflutungspoldern in der Auenlandschaft zwischen Seesen-Bilderlahe und Seesen-Rhüden diese Gefahr weitgehend gebannt.

Name[Bearbeiten]

Der Flussname Nette bedeutet sinngemäß „Fluss in der Niederung“. Er ist wortverwandt mit den Flüssen Nidda und Netze.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nette (Innerste) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien