Nuša Derenda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nuša Derenda

Nuša Derenda (* 30. März 1969 in Brežice als Anuška Žnideršič) ist eine slowenische Popsängerin.

Schon in Kindertagen war Anuška Žnideršič als Sängerin oder Akkordeon-Spielerin aktiv. Sie war in mehreren Unterhaltungsbands, in denen sie in ganz Slowenien und im Ausland auftrat, zusätzlich nahm sie erfolgreich an diversen Musik-Wettbewerben in ihrer Heimat teil.

Sie wurde ausgewählt, ihr Land beim Eurovision Song Contest 2001 in Kopenhagen mit dem Popsong Energy zu vertreten. Sie erreichte dort den siebten Platz.

Weblinks[Bearbeiten]