Palais Royal – Musée du Louvre (Métro Paris)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Metro-M.svg Palais Royal – Musée du Louvre
Station der Linie 7
Tarifzone 1
Linie(n) 01Paris m 1 jms.svg 07Paris m 7 jms.svg
Ort Paris I
Eröffnung 19. Juli 1900

Palais Royal – Musée du Louvre ist eine Station der Pariser Métro. Sie befindet sich im 1. Arrondissement unterhalb der Rue de Rivoli zwischen Louvre und Palais Royal. Sie wird von den Linien 1 und 7 bedient.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Station wurde am 19. Juli 1900 mit Inbetriebnahme der Métrolinie 1 als einer der ersten Pariser Untergrundbahnhöfe eröffnet. Damals trug sie noch den Namen Palais Royal. Im Rahmen von Renovierungsarbeiten erhielt sie jedoch einen unterirdischen Zugang zum Einkaufszentrum Caroussel du Louvre und damit auch zum Louvre selbst. Damit ortsunkundige Touristen nicht mehr an der weiter vom Museum entfernten Station Louvre – Rivoli ausstiegen, erhielt die Station 1989 den heutigen Namen.

Besonderheiten[Bearbeiten]

„Le Kiosque des Noctambules“: Eingang zur Métro-Station an der Place Colette

Zum einhundertsten Geburtstag der Pariser Métro wurde hier im Jahr 2000 an der Place Colette ein architektonisch ungewöhnlicher Eingang geschaffen. Er trägt die Bezeichnung „Le Kiosque des Noctambules“ (der Kiosk der Nachtbummler) und stammt von dem Künstler Jean-Michel Othoniel. Der Eingang weist zwei Kuppeln auf. Eine von ihnen symbolisiert den Tag, die andere die Nacht. Die Kuppeln bestehen aus bunten Glaskugeln, die von einer Aluminiumstruktur zusammengehalten werden.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Gérard Roland: Stations de métro. D'Abbesses à Wagram. Bonneton, Paris 2003, ISBN 2-86253-307-6.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Palais Royal - Musée du Louvre (Paris Metro) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorherige Station Métro Paris Nächste Station
Tuileries
← La Défense
Paris m 1 jms.svg Louvre – Rivoli
Château de Vincennes →
Pyramides
← La Courneuve – 8 Mai 1945
Paris m 7 jms.svg Pont Neuf
Mairie d’Ivry bzw.
Villejuif – Louis Aragon →

48.862362.33642Koordinaten: 48° 51′ 44″ N, 2° 20′ 11″ O