Pepsideild kvenna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Pepsideild kvenna ist die höchste Spielklasse im isländischen Frauenfußball. Sie wurde 1972 gegründet und umfasst heute zehn Mannschaften.

Modus[Bearbeiten]

Jede Mannschaft spielt im Verlauf einer Saison zweimal gegen jede andere Mannschaft. Somit kommt jede Mannschaft auf 18 Saisonspiele. Der Meister qualifiziert sich für den UEFA Women’s Cup. Der Tabellenletzte steigt ab, während der Vorletzte eine Relegation gegen den Vizemeister der zweiten Liga spielt.

Bisherige Meister[Bearbeiten]


  • 15 Titel: Breiðablik Kópavogur
  • 10 Titel: Valur Reykjavík
  • 6 Titel: KR Reykjavík
  • 4 Titel: FH Hafnarfjörður
  • 3 Titel: ÍA Akranes
  • 2 Titel: Ungmennafélagið Stjarnan
  • 1 Titel: Ármann Reykjavík

Rekordmeister[Bearbeiten]

  • 1974 FH Hafnarfjörður(1)
  • 1975 FH Hafnarfjörður und Ármann Reykjavík(je 1)
  • 1976-80 FH Hafnarfjörður(2-4)
  • 1981 FH Hafnarfjörður und Breiðablik Kópavogur(je 4)
  • 1982- Breiðablik Kópavogur(4-15)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]