Peter Fröhlich (Schauspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter Fröhlich, eigentlich Peter Fritsch (* 29. August 1938 in Wiener Neustadt), ist ein österreichischer Schauspieler und Sänger. Zu seinem Künstlernamen kam er, nachdem es zu Start seiner Karriere 1964 bereits einen Willi und einen Thomas Fritsch gegeben hatte, so "taufte" ihn sein langjähriger Freund Franz Antel kurzerhand in Peter Fröhlich um, da er immer so ein fröhlicher Bursche sei.

Leben und Ausbildung[Bearbeiten]

Der Sohn einer Lehrerin und eines Rechtsanwalts wollte schon früh Schauspieler werden. Seine Mutter förderte seine Ambitionen, bestand aber auf der Absolvierung eines Jurastudiums. Während seiner Studienjahre in Wien nahm er Schauspielunterricht bei Professor Zdenko Kestranek und Kammerschauspieler Fred Liewehr. Nach Beendigung seiner Schauspielausbildung wirkte er ab 1958 als Schauspieler und Regieassistent an verschiedenen Wiener Kellerbühnen. Engagements führten ihn ins Wiener Volkstheater und ins Theater in der Josefstadt, mit Stücken wie Einmal Moskau und zurück und Das Konzert machte er sich bald einen Namen in der Theaterwelt. Im Theater an der Wien überzeugte er mit Stücken wie Alexis Sorbas, Das Appartement und in Musicals wie My Fair Lady und Anatevka.

Erfolge[Bearbeiten]

Jahrzehntelang trat Peter Fröhlich auf deutschen Bühnen auf, insbesondere in München, Frankfurt, Hamburg und Berlin, wo er sein Können nicht zuletzt in vielen Boulevardstücken bewies. Besonders erfolgreich interpretiert Peter Fröhlich Wienerlieder, mit denen er auch im Ausland reüssierte. Von 1986 bis 1990 moderierte er die Vorabendshow Fröhlich am Samstag, in der er auf dem Sendeplatz des verstorbenen Heinz Conrads bekannte und aufstrebende Künstler begrüßte.

In der ORF-Serie Kaisermühlen-Blues mimte er den Bezirksrat Schoitl, der sich mit seinem politischen Konkurrenten Gneisser ständig in die Haare gerät. Fröhlich spielte diese Rolle mit einem Toupet, denn zu dieser Zeit hatte er bereits eine Halbglatze. Er inszeniert Operetten, singt und verfasst Chansons und tritt im gesamten deutschsprachigen Raum als Sänger auf. Neben seiner Arbeit als Bühnendarsteller wirkte Peter Fröhlich auch in deutschen Fernsehserien und Filmen mit.

Seit 2010 spielt er im Raimundtheater im Musical Ich war noch niemals in New York die Rolle des Otto Staudach.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]