Philip Glenister

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Philip Haywood Glenister[1] (* 10. Februar 1963 in Harrow, London) ist ein britischer Schauspieler. Er ist der Sohn des Fernsehregisseurs John Glenister und Bruder des Schauspielers Robert Glenister.

Leben[Bearbeiten]

Philip Glenister wuchs in Hatch End im Londoner Stadtbezirk Harrow auf. Das Interesse an der Schauspielerei wurde durch einen Besuch eines Theaterstückes über die Sex Pistols geweckt, in dem sein Bruder Robert mitwirkte. Robert Glenisters damalige Ehefrau, die Schauspielerin Amanda Redman, überredete Glenister, sich an der Central School of Speech and Drama zu bewerben,[2] die er von 1987 bis 1990 besuchte.

In den frühen 1990er Jahren spielte er in zahlreichen englischen Fernsehproduktionen. Im deutschen Fernsehen war er 1996 als PC Denning in einer Folge von Gerichtsmedizinerin Dr. Samantha Ryan (Silent Witness) , 1. Staffel, Folge 3: „Countdown zum Tod“, zu sehen.[3]

Nebenbei spielte er auch am Theater.

Weitere wichtige Rollen waren die des rechtschaffenen William Dobbin in Jahrmarkt der Eitelkeiten (Vanity Fair) 1998 und des Fabrikbesitzers James „Mack“ Mackintosh in Clocking Off (2000-2002).[4] In der BBC-Produktion The Other Boleyn Girl spielte er 2003 William Stafford. Ebenfalls 2003 übernahm er die Rolle des Fotografen in Kalender Girls (Calendar Girls). In der sechsteiligen BBC-Serie Mord auf Seite eins (State of Play) war er im gleichen Jahr neben John Simm als DCI William Bell zu sehen.[5] Ebenfalls 2003 spielte er im BBC-Zweiteiler Byron die Rolle des William Fletcher.[6] In der sechsteiligen Fernsehproduktion Island at War stellte er 2004 den deutschen Kommandanten Baron Heinrich von Rheingarten dar.[7]

Der breiten Öffentlichkeit wurde Glenister durch seine Darstellung des kompromisslosen, politisch inkorrekten DCI Gene Hunt in den BBC-Serien Life on Mars – Gefangen in den 70ern an der Seite von John Simm (2006-2007) sowie Ashes to Ashes – Zurück in die 80er (2008-2010) an der Seite von Keeley Hawes bekannt. Daneben übernahm er 2007 die Rolle des progressiven Landverwalter Carter in Cranford, einer Fernsehserie, die im England der 1840er Jahre spielt. 2008 spielte er wiederum neben John Simm in Tuesday.[8]

Im Februar und März 2011 trat Glenister in der erfolgreichen vierteiligen Sky-Produktion Mad Dogs gemeinsam mit John Simm, Marc Warren und Max Beesley in der Rolle des Psychologiedozenten Quinn auf.[9]. Seine Auftritte im Kinofilm Bel Ami an der Seite von Robert Pattinson und Uma Thurman sowie in der zweiteiligen Sky-Produktion Treasure Island werden ebenfalls 2011 zu sehen sein.[10][11] Im Oktober 2011 war Philip Glenister in der vierteiligen BBC-Produktion Hidden[12] zu sehen.[13] Anfang 2012 ging die eine zweite Staffel von Mad Dogs auf Sendung [14], die Dreharbeiten zur 3. Staffel starteten Ende Januar 2012.[15] Zwischen dem 18. September und 1. Dezember 2012 stand Philip Glenister wieder auf der Bühne. Im Londoner Royal National Theatre spielte er in dem Stück "This House" MP Walter Harrison.[16]

Seit 2006 ist Philip Glenister mit der Schauspielerin Beth Goddard verheiratet. Die Beiden hatten sich 1997 auf einer Geburtstagsfeier von Jamie Glover kennengelernt. Das Paar hat zwei Töchter.[2]

Theater[Bearbeiten]

  • 1990: A free country als deutscher Soldat
  • 1990: Mad forest
  • 1991: Romeo and Juliet als Mercutio
  • 1992: Oedipus Tyrannos als Oedipus
  • 1993: Road als Joey/Brink
  • 1993: The nose als Andropov
  • 1993: Beautiful thing als Tony
  • 1993: The slicing Edge als Sir Robert Cecil
  • 1995: Crossing the Equator als Steven Lambert
  • 1996: Translations als Lt. Yolland
  • 2002: The feast of Snails als David Paulsen
  • 2012: This House als Walter Harrison

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Film[Bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten]

Hörbücher[Bearbeiten]

  • 2008: Things ain't what they used to be[17]
  • 2009: Nineteen Eighty-four[18]
  • 2011: South Riding[19]; BBC Radio 4 Hörspiel von 1999 nach dem gleichnamigen Roman von Winifred Holtby[20]

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Im Jahr 2008 veröffentlichte Glenister das Buch Things ain't what they used to be, das einen nostalgischen Rückblick auf die 1970er und 1980er Jahre wirft.[21]

Nominierungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Philip Glenister Things ain't what they used to be, ISBN 978-0751542066, S. 104.
  2. a b Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatPhilip Glenister - The Official Site. Abgerufen am 25. April 2011 (englisch).
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatSilent Witness: Episodenführer der TV-Serie. In: fernsehserien.de. Abgerufen am 25. April 2011.
  4. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatBBC-Drama: Clocking Off. In: BBC. Abgerufen am 25. April 2011 (englisch).
  5. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatBBC Germany: Mord auf Seite eins. In: BBC Germany. Abgerufen am 25. April 2011.
  6. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatBBC-Drama: Byron. In: BBC. Abgerufen am 25. April 2011 (englisch).
  7. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatPBS Masterpiece Theatre: Island at War. In: PBS. Abgerufen am 25. April 2011 (englisch).
  8. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatProjects: Tuesday. In: philip-glenister.com. Abgerufen am 25. April 2011 (englisch).
  9. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatVideo: Mad Dogs, Sky 1. In: The Daily Telegraph. 10. Februar 2011, abgerufen am 25. April 2011 (englisch).
  10. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatProjects: Bel Ami. In: philip-glenister.com. Abgerufen am 25. April 2011 (englisch).
  11. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatMimi Turner: Elijah Wood Signs On for Treasure Island. In: The Hollywood Reporter. 14. Januar 2011, abgerufen am 25. April 2011 (englisch).
  12. http://www.tumblr.com/tagged/the+undisclosed
  13. http://www.serienjunkies.de/hidden/harry-venn.html
  14. http://www.serienjunkies.de/news/mad-dogs-bskyb-bestellt-zweite-32249.html
  15. http://www.wunschliste.de/tvnews/13870
  16. http://www.nationaltheatre.org.uk/shows/this-house
  17. veröffentlicht von Hachette Audio; ISBN 1-4055-0556-7.
  18. Veröffentlicht von CSA Word; ISBN 978-1-906147-44-0.
  19. veröffentlicht von BBC Audiobooks Ltd; ISBN 978-1-408426-78-4.
  20. http://www.abebooks.com/blog/index.php/2011/02/28/south-riding-by-winifred-holtby-gets-second-life-with-bbc-series/
  21. www.littlebrown.co.uk/Title/9781847442666