Pirelli Stadium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pirelli Stadium
Die Spielstätte der Burton Albion
Fassade des Pirelli Stadium
Daten
Ort EnglandEngland Burton-upon-Trent, Staffordshire, England
Koordinaten 52° 49′ 18,9″ N, 1° 37′ 37″ W52.821905555556-1.6269583333333Koordinaten: 52° 49′ 18,9″ N, 1° 37′ 37″ W
Eigentümer Burton Albion
Eröffnung 16. Juli 2005
Oberfläche Naturrasen
Kosten 6,8 Mio. £ (ca. 7,72 Mio. )
Architekt Hadfield, Cawkwell and Davidson[1]
Kapazität 6.912 Plätze
Spielfläche 100 x 66 m
Verein(e)
Veranstaltungen
  • Spiele der Burton Albion
Stadionplan

Das Pirelli Stadium ist das Fußballstadion der Football League Two-Mannschaft[2] Burton Albion aus Burton-upon-Trent. Burton-upon-Trent liegt in der Grafschaft Staffordshire in der englischen Region West Midlands.

Geschichte[Bearbeiten]

Das am 16. Juli 2005 eingeweihte Stadion bietet heute 6.912 Plätze (darunter 2.034 Sitzplätze) und ersetzte den 1958 gebauten Eton Park. Die Baukosten beliefen sich auf rund 6,8 Mio. £ (etwa 7,72 Mio. ). Das Stadion wurde von Barbara Clough, der Witwe von Fußballer und Trainer Brian Clough, Sir Alex Ferguson und Dominic Sandivasci von Pirelli eröffnet.[3]

Die Spielstätte besteht aus vier überdachten Tribünen namens Main Stand (Hauptrang), Popular Side (Gegentribüne), East Terrace (Hintertortribüne Ost) und West Terrace (Hintertortribüne West). Auf der Haupttribüne befinden sich die 2.034 Sitzplätze des Stadions; während die Gegentribüne und die beiden Hintertortribünen reine Stehplatzränge sind. Die Gästefans sind auf der East Terrace mit 1.200 Plätzen beheimatet; darüber hinaus stehen ihnen noch 300 Sitzplätze auf dem Hauptrang zu Verfügung.[4] In der Haupttribüne befindet sich u.a. die Geschäftsstelle der Burton Albion und mehrere Konferenzräume (der größte Raum mit 300 Plätzen).

Panoramabild[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pirelli Stadium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Informationen zum Stadion (englisch)
  2. Stand: Januar 2010
  3. Stadion von Sir Alex Ferguson eröffnet (englisch)
  4. Infos zum Stadion (englisch)