Port Orange

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Port Orange
Volusia County Florida Incorporated and Unincorporated areas Port Orange Highlighted.svg
Lage in County und Bundesstaat
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Florida
County:

Volusia County

Koordinaten: 29° 7′ N, 81° 0′ W29.118888888889-81.0027777777782Koordinaten: 29° 7′ N, 81° 0′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner:
– Metropolregion:
56.048 (Stand: 2010)
496.575 (Stand: 2006)
Bevölkerungsdichte: 875,8 Einwohner je km²
Fläche: 69,1 km² (ca. 27 mi²)
davon 64,0 km² (ca. 25 mi²) Land
Höhe: 2 m
Postleitzahlen: 32123, 32127-32129
Vorwahl: +1 386
FIPS:

12-58575

GNIS-ID: 0295559
Webpräsenz: www.port-orange.org
Bürgermeister: Allen Green
Port Orange.gif
Karte des United States Census Bureau

Port Orange ist eine Stadt im Volusia County im US-Bundesstaat Florida mit 56.048 Einwohnern (Stand: 2010).

Geographie[Bearbeiten]

Port Orange grenzt an die Städte Daytona Beach, Daytona Beach Shores, South Daytona und New Smyrna Beach. Die Stadt liegt etwa 35 km nordöstlich von DeLand und 80 km nördlich von Orlando.

Geschichte[Bearbeiten]

Port Orange wurde 1867 von Dr. John Milton Hawks am Ufer des Halifax River gegründet. Dr. Hawks war Chirurg der United States Army und gründete mit weiteren Offizieren der Union Army nach dem Bürgerkrieg die Florida Land and Lumber Company und siedelte 500 frei gelassene Sklaven nördlich des Spruce Creek am Halifax River an. 1867 verlegte Dr. Hawks die Siedlung, die er zunächst Orange Port nannte, an die heutige Stelle. Da dieser Ortsname bereits vorhanden war, nannte er die Siedlung im gleichen Jahr in Port Orange um.

Demographische Daten[Bearbeiten]

Gemäß der Volkszählung 2010 verteilten sich die damaligen 56.048 Einwohner auf 27.972 Haushalte. Die Bevölkerungsdichte lag bei 875,8 Einw./km². 91,3 % der Bevölkerung waren Weiße, 3,3 % Afroamerikaner, 0,3 % Ureinwohner und 2,2 % Asian Americans. 1,0 % waren Angehörige anderer Ethnien und 1,8 % verschiedener Ethnien. 4,5 % der Bevölkerung bestand aus Hispanics oder Latinos.

Im Jahr 2010 lebten in 24,1 % aller Haushalte Kinder unter 18 Jahren sowie 36,5 % aller Haushalte Personen mit mindestens 65 Jahren. 62,2 % der Haushalte waren Familienhaushalte (bestehend aus verheirateten Paaren mit oder ohne Nachkommen bzw. einem Elternteil mit Nachkomme). Die durchschnittliche Größe eines Haushalts lag bei 2,25 Personen und die durchschnittliche Familiengröße bei 2,76 Personen.

20,3 % der Bevölkerung waren jünger als 20 Jahre, 21,3 % waren 20 bis 39 Jahre alt, 28,3 % waren 40 bis 59 Jahre alt und 30,3 % waren mindestens 60 Jahre alt. Das mittlere Alter betrug 47 Jahre. 48,2 % der Bevölkerung waren männlich und 51,8 % weiblich.

Das durchschnittliche Jahreseinkommen lag bei 47.763$, dabei lebten 9,8 % der Bevölkerung unter der Armutsgrenze.[1]

Im Jahr 2000 war englisch die Muttersprache von 94,00 % der Bevölkerung und 6,00 % hatten eine andere Muttersprache.[2]

Verkehr[Bearbeiten]

Die Stadt wird von der Interstate 95, vom U.S. Highway 1 (SR 5) sowie den Florida State Roads 5A und 421 durchquert. Zudem quert die Güterbahnstrecke der Florida East Coast Railway die Stadt. Der Daytona Beach International Airport liegt rund 5 km entfernt.

Kriminalität[Bearbeiten]

Die Kriminalitätsrate lag im Jahr 2010 mit 179 Punkten (US-Durchschnitt: 266 Punkte) im niedrigen Bereich. Es gab zwei Morde, zwei Vergewaltigungen, 19 Raubüberfälle, 79 Körperverletzungen, 262 Einbrüche, 1.072 Diebstähle, 77 Autodiebstähle und eine Brandstiftung.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Profile of General Population and Housing Characteristics: 2010. United States Census Bureau. Abgerufen am 13. Mai 2013.
  2. Sprachverteilung 2000. Modern Language Association. Abgerufen am 13. Mai 2013.
  3. http://www.city-data.com/crime/crime-Port-Orange-Florida.html