Pouzauges

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pouzauges
Wappen von Pouzauges
Pouzauges (Frankreich)
Pouzauges
Region Pays de la Loire
Département Vendée
Arrondissement Fontenay-le-Comte
Kanton Pouzauges
Koordinaten 46° 47′ N, 0° 50′ W46.782222222222-0.83722222222222209Koordinaten: 46° 47′ N, 0° 50′ W
Höhe 92–280 m
Fläche 36,65 km²
Einwohner 5.507 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 150 Einw./km²
Postleitzahl 85700
INSEE-Code
Website www.pouzauges.fr

Pouzauges ist eine französische Gemeinde mit 5507 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011), die im Département Vendée in der Région Pays de la Loire liegt.

Geographie[Bearbeiten]

Die Stadt befindet sich südlich der Loire im Bocage der Vendée. Sie liegt auf dem Hügel Le Puy Crapaud mit 285 Meter Höhe.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Festung von Pouzauges wurde von seinen ersten Herren errichtet. Im 13. Jahrhundert ging sie an die Mauléons über, die das Bauwerk fertigstellten, dann durch Allianz an die Thouars, deren letzter Abkömmling Gilles de Rais es dann übernahm.

Im 15. Jahrhundert gehörte sie den Vendômes, im 16. Jahrhundert dann den Gouffiers.

Errichtet durch die Baronie und abschnittsweise bereits abgerissen, wurde die Festung im 17. Jahrhundert an die Grignons verkauft, in ein Gefängnis verwandelt und bei der Revolution konfisziert.

Das Schloss und die Burg wurden in den Französischen Religionskriegen verwüstet. Das Schloss Puy-Papin gehörte dem Generalabgeordneten der Reformierten Kirchen und wurde ein Lehen der Hugenotten.

Die Stadt wurde durch die von Louis Grignon angeordneten Massaker bekannt. Dieser war Kommandant einer der sogenannten Höllenkolonnen (frz. colonnes infernales) im Aufstand der Vendée.

Denkmäler[Bearbeiten]

  • Die Königin von Haut Bocage; sie wird vom Bois de la Folie überragt

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]