Radio Taiwan International

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eingangstor des Senders (2010)

Radio Taiwan International (RTI, chinesisch 中央廣播電台Pinyin Zhōngyāng guǎngbō diàntái) ist der Auslandsdienst der Republik China auf Taiwan.

Geschichte[Bearbeiten]

Radio Taiwan International steht in der Nachfolge des 1928 in Nanjing von der Kuomintang (KMT) gegründeten Central Broadcasting System (CBS) und des früheren Auslandsdienstes Voice of Free China. Beide Stationen fusionierten 1998. Der neue Sender trug zunächst den Namen Radio Taipei International und gab sich 2003 seinen heutigen Namen. Im Gegensatz zu CBS, der als Sprachrohr der KMT im Inland diente, ist RTI heute als öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt für den Auslandsrundfunk zuständig.

Radio Taiwan International sendet derzeit in den folgenden Sprachen: Hochchinesisch (Mandarin), Minnan, Hakka, Kantonesisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Russisch, Spanisch, Japanisch, Vietnamesisch, Thai und Indonesisch.

Weblinks[Bearbeiten]