Rikky von Opel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rikky von Opel
Automobil-/Formel-1-Weltmeisterschaft
Nation: LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein
Erster Start: Großer Preis von Frankreich 1973
Letzter Start: Großer Preis der Niederlande 1974
Konstrukteure
1973–1974 Ensign Racing · 1974 Motor Racing Developments
Statistik
WM-Bilanz:
Starts Siege Poles SR
10
WM-Punkte:
Podestplätze:
Führungsrunden: — über 0 km
Vorlage:Infobox Formel-1-Fahrer/Wartung/Alte Parameter

Rikky von Opel, eigentlich Frederick von Opel, (* 14. Oktober 1947 in New York City) ist ein ehemaliger Formel-1-Rennfahrer aus der Familie Opel. Er ist bislang der einzige Formel-1-Rennfahrer, der für Liechtenstein startete.

Rikky von Opel ist Urenkel Adam Opels und erstes Kind aus der zweiten Ehe des Rennfahrers Fritz von Opel mit Emita Herrán Olozaga. Er begann seine Karriere unter dem Pseudonym Antonio Bronco, weil er als Rennfahrer überzeugen wollte und nicht als Nachfahre einer Autobauerdynastie; zudem wollte er Rücksicht auf seine Familie nehmen.

1972 gewann von Opel die Britische Formel-3-Meisterschaft. Sein erstes Formel-1-Rennen fuhr er in der Saison 1973 für Ensign beim Großen Preis von Frankreich. Nach nur mäßigem Erfolg bei fünf weiteren Starts wechselte er in der Saison 1974 zum Brabham-Team, für das er bei vier Rennen antrat. Seinen letzten Grand Prix absolvierte er 1974 in den Niederlanden.

Von Opel konnte lediglich bei vier seiner insgesamt zehn Rennstarts das Ziel erreichen. Seine besten Platzierungen waren zwei neunte Plätze für Brabham. Einen WM-Punkt erreicht er nicht.

Statistik[Bearbeiten]

Formel-1-Ergebnisse[Bearbeiten]

Saison 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
1973 Flag of Argentina.svg Flag of Brazil (1968-1992).svg Flag of South Africa 1928-1994.svg Flag of Spain (1945 - 1977).svg Flag of Belgium (civil).svg Flag of Monaco.svg Flag of Sweden.svg Flag of France.svg Flag of the United Kingdom.svg Flag of the Netherlands.svg Flag of Germany.svg Flag of Austria.svg Flag of Italy.svg Flag of Canada.svg Flag of the United States.svg
              15 13 DNS   DNF DNF NC DNF
1974 Flag of Argentina.svg Flag of Brazil (1968-1992).svg Flag of South Africa 1928-1994.svg Flag of Spain (1945 - 1977).svg Flag of Belgium (civil).svg Flag of Monaco.svg Flag of Sweden.svg Flag of the Netherlands.svg Flag of France.svg Flag of the United Kingdom.svg Flag of Germany.svg Flag of Austria.svg Flag of Italy.svg Flag of Canada.svg Flag of the United States.svg
DNS     DNF DNF DNQ 9 9 DNQ            
Legende
Farbe Abkürzung Bedeutung
Gold Sieg
Silber 2. Platz
Bronze 3. Platz
Grün Platzierung in den Punkten
Blau Klassifiziert außerhalb der Punkteränge
Violett DNF Rennen nicht beendet (did not finish)
NC nicht klassifiziert (not classified)
Rot DNQ nicht qualifiziert (did not qualify)
DNPQ in Vorqualifikation gescheitert (did not pre-qualify)
Schwarz DSQ disqualifiziert (disqualified)
Weiß DNS nicht am Start (did not start)
WD zurückgezogen (withdrawn)
Hellblau PO nur am Training teilgenommen (practiced only)
TD Freitags-Testfahrer (test driver)
ohne DNP nicht am Training teilgenommen (did not practice)
INJ verletzt oder krank (injured)
EX ausgeschlossen (excluded)
DNA nicht erschienen (did not arrive)
C Rennen abgesagt (cancelled)
  keine WM-Teilnahme
sonstige P/fett Pole-Position
SR/kursiv Schnellste Rennrunde
* nicht im Ziel, aufgrund der zurückgelegten Distanz aber gewertet
() Streichresultate
unterstrichen Führender in der Gesamtwertung